Kurz­stre­ck­en­ti­cket wird kei­ner nut­zen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Zum glei­chen The­ma:

In Ver­bin­dung mit dem The­ma Fahr­rad­stadt soll­te man et­was wei­ter den­ken. Es ist scha­de, dass über das Mo­nats-Ti­cket dis­ku­tiert wird – viel weit­sich­ti­ger wä­re es, et­wa ein Drei- oder so­gar Sechs-Mo­nats­Ti­cket an­zu­bie­ten. So könn­ten Fahr­rad-Fah­rer über ver­reg­ne­te Herbst- und ver­schnei­te Win­ter­ta­ge kom­men.

Das Kurz­stre­cken-Ti­cket ist nur vor­ge­scho­ben, kein Mensch wird die­ses Ti­cket be­nut­zen – weil man für vier Hal­te­stel­len (of­fi­zi­ell fünf in­klu­si­ve der Start­hal­te­stel­le, die Re­dak­ti­on) gleich lau­fen kann. Je­mand, der bis­her stem­pelt, wird si­cher eher noch we­ni­ger mit den Öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln fah­ren. Ei­ne Fahr­ge­mein­schaft – teil­wei­se so­gar al­lei­ne – ist für Ge­le­gen­heits-Fah­rer ja güns­ti­ger als ein­mal Stem­peln hin und zu­rück. Mar­kus Kress, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.