Am Mitt­woch müs­sen die Ro­ma abrei­sen

Wo sonst Zir­kus­se gas­tie­ren, ist der­zeit ein Wohn­wa­gen­camp

Schwabmuenchner Allgemeine - - Königsbrunner Zeitung - (adi)

Kö­nigs­brunn Et­wa 20 Wohn­wa­gen ha­ben seit dem ver­gan­ge­nen Frei­tag die Wie­se an der Kreu­zung Lands­ber­ger/Lech­stra­ße im Kö­nigs­brun­ner Sü­den in Be­schlag ge­nom­men. Laut Ord­nungs­amt han­delt es sich bei den Gäs­ten um ei­ne Grup­pe Ro­ma, die dort ihr La­ger auf­ge­schla­gen hat – zwar mit dem Ein­ver­ständ­nis des Be­sit­zers, al­ler­dings oh­ne das Wis­sen oder die Er­laub­nis der Stadt­ver­wal­tung. Bei ei­ner Nut­zung als Cam­ping­platz ist die aber Vor­aus­set­zung. Der Miet­ver­trag mit dem Be­sit­zer sei da­her nich­tig, sagt Ord­nungs­amts­chef Ro­land Krät­sch­mer.

Auf der Wie­se schla­gen nor­ma­ler­wei­se Zir­kus­se ih­re Zel­te auf. Das dür­fen die Be­trie­be aus Sicht der Stadt auch, so­fern sie ein Rei­se­ge­wer­be an­ge­mel­det und ei­ne Haft­pflicht­ver­si­che­rung ab­ge­schlos­sen ha­ben. Die Stadt ha­be mit­ge­hol­fen, den Platz mit Strom zu ver­sor­gen, sagt Ro­land Krät­sch­mer.

Was nun al­so tun? Ei­ne Räu­mung des La­gers wä­re aus Krät­sch­mers Sicht un­ver­hält­nis­mä­ßig. Denn laut Ge­setz gin­ge das nur, wenn von dem La­ger ei­ne Ge­fahr für die öf­fent­li­che Si­cher­heit und Ord­nung, für Na­tur und Um­welt oder ei­ne Be­ein­träch­ti­gung der Jagd aus­gin­ge. All dies sei nicht der Fall. Die Land­fah­rer wür­den im Um­kreis ih­re Di­ens­te an­bie­ten, als Sche­ren­schlei­fer, Rei­ni­gungs­kräf­te oder als Hilfs­kräf­te bei Gar­ten­ar­bei­ten. Die Po­li­zei ha­be mit­ge­teilt, dass kei­ne Straf­ta­ten durch die Camp-Be­woh­ner auf­ge­fal­len sei­en, sagt Krät­sch­mer. Zu­dem lie­ge die Wie­se we­der im Na­tur­schutz­ge­biet der Kö­nigs­brun­ner Hei­de, noch in be­jag­ba­rem Ge­biet.

So ei­nig­te man sich mit den Land­fah­rern, dass die­se am Mitt­woch nächs­te Wo­che ihr La­ger ab­bre­chen und wei­ter­zie­hen. Ei­gent­lich hat­ten die Ro­ma den Platz für drei Wo­chen ge­mie­tet. Mit dem Land­wirt, dem die Wie­se ge­hört, wer­de man ein Ge­spräch füh­ren, dass für das Are­al oh­ne Er­laub­nis der Stadt kei­ne Nut­zung als Cam­ping­platz zu­läs­sig sei.

Die Stadt selbst hat kei­ne Lie­gen­schaf­ten, wo Zir­kus­se oder Land­fah­rer Sta­ti­on ma­chen kön­nen. Man be­kom­me zwar im­mer wie­der An­fra­gen für den Gautsch­platz, dort sei aber au­ßer dem Volks­fest kei­ne Nut­zung ge­stat­tet, sag­te Krät­sch­mer. Frü­her stan­den die Zir­kus­zel­te oft vor der Ther­me, dort ist es aber zu be­engt – gera­de mit Blick auf den Bus­bahn­hof.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.