Der Ra­ma­dan

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

● Am Sams­tag en­det der is­la­mi­sche Fas­ten­mo­nat Ra­ma­dan. Für Mus li­me ist das Fas­ten ei­ne der fünf Säu len ih­rer Re­li­gi­on ne­ben dem Pil gern nach Mek­ka, den täg­li­chen Ge bets­zei­ten, dem Glau­bens­be kennt­nis zu Al­lah als ein­zi­gem Gott und dem Al­mo­sen­ge­ben.

● Auf das En­de des Ra­ma­dan folgt das drei­tä­gi­ge Fest des Fas­ten­bre chens, ara­bisch Id al Fitr.

● Durch das Fas­ten soll deut­lich wer­den, dass die Re­li­gi­on ei­nen hö­he­ren Wert hat als das täg­li­che Le ben. Der Ra­ma­dan ist auch der Mo­nat der Nächs­ten­lie­be.

● Zwi­schen Be­ginn der Mor­gen­däm me­rung und dem Son­nen­un­ter gang ist Mus­li­men wäh­rend des Ra ma­d­ans das Es­sen, Trin­ken, Rau chen und Ge­schlechts­ver­kehr un­ter sagt. Mit dem If­tar, dem fest­li­chen Abend­es­sen, wird das Fas­ten täg­lich be­en­det. Aus­ge­schlos­sen von der Fas­ten­pflicht sind Rei­sen­de, Schwan ge­re, stil­len­de Müt­ter, Kin­der, Kran­ke und Al­te. (kna)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.