BMW steckt viel Geld in US Werk

Antwort auf die Kri­tik von Do­nald Trump?

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wirtschaft -

Spartanburg In­mit­ten des Streits mit US-Prä­si­dent Do­nald Trump um Au­to-Ar­beits­plät­ze in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten hat der Au­to­bau­er BMW neue In­ves­ti­tio­nen in sein gro­ßes US-Werk an­ge­kün­digt. „In den Jah­ren 2018 bis 2021 wer­den wir wei­te­re 600 Mil­lio­nen US-Dol­lar in die Fer­ti­gungs­struk­tu­ren für künf­ti­ge Ge­ne­ra­tio­nen der BMW-X-Mo­dell­rei­he in­ves­tie­ren“, sag­te Vor­stands­chef Ha­rald Krü­ger im Werk Spartanburg im US-Bun­des­staat South Ca­ro­li­na. „Bis 2021 wer­den wir wei­te­re 1000 Ar­beits­plät­ze schaf­fen“, kün­dig­te Krü­ger an. Der­zeit ar­bei­ten in der Fa­b­rik gut 9000 Be­schäf­tig­te.

Der US-Prä­si­dent hat sich bei sei­nen An­kün­di­gun­gen, In­dus­trie­jobs ins Land zu­rück­zu­ho­len, ge­ra­de auf die Au­to­in­dus­trie ein­ge­schos­sen. Ne­ben den US-Rie­sen Ge­ne­ral Mo­tors, Ford und Fi­at Chrys­ler hat er da­bei auch BMW und Daim­ler ins Vi­sier ge­nom­men. Trumps An­sicht nach bau­en die deut­schen Au­to­her­stel­ler zu vie­le Fahr­zeu­ge bil­lig in Me­xi­ko, um sie dann in den USA zu ver­kau­fen. Das kos­te den USA Jobs, so Trump. BMW zieht der­zeit ein Werk im me­xi­ka­ni­schen San Lu­is Po­to­si hoch, in dem ab 2019 die 3erMo­dell­se­rie ge­baut wer­den soll.

Spartanburg ist der welt­weit größ­te Pro­duk­ti­ons­stand­ort von BMW. 2016 roll­ten dort 411000 Au­tos der X-Mo­dell­rei­hen vom Band. Da­bei han­delt es sich um die sport­li­chen Ge­län­de­wa­gen. Vor 25 Jah­ren hat­ten die Mün­che­ner die Ent­schei­dung zum Bau des Werks ge­trof­fen. An­läss­lich ei­nes Fest­ak­tes sag­te Krü­ger auch wei­te­re In­ves­ti­tio­nen von 200 Mil­lio­nen Dol­lar in Aus- und Wei­ter­bil­dung zu.

Krü­ger rech­ne­te vor, dass BMW be­reits acht Mil­li­ar­den Dol­lar in Spartanburg in­ves­tiert ha­be. BMW hat in den USA mit ei­ner Ab­satz­flau­te zu kämp­fen. Ver­gan­ge­nes Jahr ver­kauf­ten die Mün­che­ner rund zehn Pro­zent we­ni­ger Au­tos dort. Gut läuft es in den Staa­ten für BMW vor al­lem mit di­cken Stadt­ge­län­de­wa­gen. Ab 2018 wird der gro­ße X7 in Spartanburg ge­baut. Von die­sem Herbst an soll auch die neue Ver­si­on vom X3 für Schwung sor­gen.

Fo­to: BMW AG

Vie­le BMWs wer­den seit meh­re­ren Jah ren in den USA ge­baut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.