Ei­ni­ge Me­di­ka­men­te ver­tra­gen kei­ne Wär­me

Schwabmuenchner Allgemeine - - 'eld ,eben -

Pa­ti­en­ten soll­ten genau dar­auf ach­ten, wie sie Me­di­ka­men­te la­gern müs­sen. Ei­ni­ge Arz­nei­en müs­sen im Kühl­schrank auf­be­wahrt, man­che so­gar un­un­ter­bro­chen ge­kühlt wer­den. Be­wahrt man ein Me­di­ka­ment falsch auf, kann es sei­ne Wir­kung ver­lie­ren, warnt die Bun­des­apo­the­ker­kam­mer. Me­di­ka­men­te müs­sen in der Re­gel bei Raum­tem­pe­ra­tur, tro­cken und vor Licht ge­schützt ge­la­gert wer­den. Am bes­ten ge­währ­leis­tet dies die Ori­gi­nal­ver­pa­ckung, er­klärt das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um. Im Kühl­schrank müs­sen bei­spiels­wei­se ei­ni­ge In­su­li­ne auf­be­wahrt wer­den. Die op­ti­ma­le La­ge­rungs­tem­pe­ra­tur sol­cher Arz­nei­en be­trägt zwei bis acht Grad Cel­si­us. Sie dür­fen nicht ein­frie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.