Ret­tung für den ver­hed­der­ten Uhu

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Hilf­los hing der Uhu im Fuß­ball-Tor. Er war in das Netz ge­flo­gen und hat­te sich dar­in ver­hed­dert. Al­lein schaff­te er es nicht hin­aus. Zum Glück ent­deck­te ei­ne Frau den gro­ßen Vo­gel auf dem Sport­platz in Bar­do­wick in Nie­der­sach­sen. Die Frau rief die Po­li­zei. Zwei Po­li­zis­ten schaff­ten es, das

Tier zu be­frei­en. Sie ga­ben den Uhu bei ei­nem Wild­tier­hü­ter ab. Spä­ter un­ter­such­te ein Tier­arzt den Vo­gel. Er stell­te fest: Der Uhu hat­te sich nichts ge­bro­chen. Nun soll sich der Vo­gel in ei­nem Wild­park er­ho­len. Wenn er wie­der bei Kräf­ten ist, wird er frei­ge­las­sen, sagt die Po­li­zei. (dpa)

Ver­hed­der­ter Uhu

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.