TVA ver­gibt zwei Pen­al­tys

Bit­te­re Nie­der­la­ge

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional -

Ei­nem Er­folg stand im Pen­al­ty­schie­ßen zwei­mal der Tor­pfos­ten im We­ge. So muss­te das Ska­ter­ho­ckey­team des TV Augs­burg im Bun­des­li­ga-Heim­spiel ge­gen den Ta­bel­len­vier­ten Cre­fel­der SC ein bit­te­res 6:7 (2:1, 1:3, 3:2, 0:1) nach Pen­al­ty­schie­ßen hin­neh­men. Für den TVA hat­te nur Na­tio­nal­spie­ler Alex­an­der Gir­sig ge­trof­fen.

„Die Mann­schaft hat wirk­lich ge­kämpft und Se­bas­ti­an Gleich im Tor toll ge­hal­ten. Wir bla­sen jetzt kein Tr­üb­sal, son­dern kämp­fen wei­ter um den Klas­sen­er­halt“, war von TVA-Trai­ner Mar­tin Zent­ner zu hö­ren. Der TVA führ­te im zwei­ten Drit­tel mit 3:1, ehe Cre­feld zu­rück­schlug. „Lei­der muss­ten wir dann drei Straf­zei­ten hin­neh­men, die von Cre­feld mit drei To­ren be­straft wur­den. So la­gen wir nach 40 Mi­nu­ten mit 3:4 zu­rück“, kom­men­tier­te Trai­ner Zent­ner das Ge­sche­hen. Im Schluss­drit­tel brach­te Ste­fan Glä­sel mit dem 6:6 den TVA in das Pen­al­ty­schie­ßen, bei dem das Glück fehl­te.

TVA: Gleich (Jär­vi­nen); A. Reh­le, Nik. Lu ther, Arzt, Bulln­hei­mer, F. Nies (1), Höß (1), Wald­hier, M. Nies, Gir­sig, Glä­sel (1), Dott er­weich (2), Hübl (1), Ber­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.