Ein jun­ges Team muss über­zeu­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON PE­TER STÖBICH re­dak­ti­on@schwab­mu­ench­ner all­ge­mei­ne.de

Neu auf­stel­len will die Bo­bin­ger SPD ih­re Ar­beit nach der Som­mer­pau­se und stär­ker mit der Stadt­rats­frak­ti­on zu­sam­men­ar­bei­ten. Doch der di­rek­te Kon­takt, der durch Ot­to Schurr bis­her be­stand, fehlt dem neu­en Orts­vor­sit­zen­den noch, der nicht mit am Rats­tisch sitzt.

Ar­min Berg­manns jun­ges Al­ter al­lei­ne ist noch kein ent­schei­den­der Vor­teil, denn in der Kom­mu­nal­po­li­tik kommt es vor al­lem auch auf Er­fah­rung an, wie auch Bo­bin­gens Bür­ger­meis­ter im­mer wie­der ger­ne be­tont. Das ist kei­ne leich­te Aus­gangs­la­ge für Berg­mann, um tat­kräf­tig zu agie­ren und zu ge­stal­ten, wo­für es über­zeu­gen­de Ide­en und schließ­lich auch die Kraft braucht, die­se in po­li­ti­sche Er­fol­ge um­zu­wan­deln. Es ste­hen nicht nur Bun­des­tags- und Land­tags­wah­len vor der Tü­re. Wenn auch die Kom­mu­nal­wah­len erst An­fang 2020 fol­gen, wer­den sie bald Kraft und Pro­fi­lie­rung er­for­dern.

Die Mit­glie­der des Orts­ver­eins sind von dem neu­en Schwung noch nicht er­fasst: Ge­ra­de mal ein Vier­tel war zur wich­ti­gen Wei­chen­stel­lung bei der Haupt­ver­samm­lung ge­kom­men, statt in­halt­li­cher Aus­sa­gen wur­den vor al­lem For­ma­li­en ab­ge­hakt. Es ging of­fen­bar dar­um, erst ein­mal, ei­ne neue Mann­schaft auf­zu­stel­len, die ab Herbst neue Zei­chen set­zen soll. Auch in Ste­fa­nie Schleich wer­den da­bei gro­ße Er­fah­run­gen ge­setzt. Sie hat den deutsch-tür­ki­schen Freund­schafts­ver­ein seit ver­gan­ge­nem Som­mer durch ei­ne stür­mi­sche Zeit be­glei­tet und wie­der auf sta­bi­le Fü­ße ge­stellt.

So dür­fen die Bo­bin­ger ge­spannt sein, was sich Berg­mann mit sei­nem Team ein­fal­len lässt, um Bür­ger stär­ker für die SPD zu be­geis­tern. Was der Ab­ge­ord­ne­te Wo­er­lein zum Bun­des­tags­wahl­kampf sag­te, gilt eben­so für den Orts­ver­ein: Die Wäh­ler müs­sen durch In­hal­te über­zeugt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.