Par­ty, Sex und Waf­fen

Ein­satz 220 Ber­li­ner Po­li­zis­ten soll­ten den G20-Gip­fel in Ham­burg schüt­zen. Doch sie be­nah­men sich selbst kom­plett da­ne­ben

Schwabmuenchner Allgemeine - - Panorama -

Berlin We­gen skan­da­lö­sen Be­neh­mens sind mehr als 220 Ber­li­ner Po­li­zis­ten noch vor ih­rem Ein­satz beim be­vor­ste­hen­den G20-Gip­fel in Ham­burg zu­rück nach Hau­se ge­schickt wor­den.

In ih­rer Un­ter­kunft ha­be ei­ne Min­der­heit der Ber­li­ner Be­am­ten ein „un­an­ge­mes­se­nes und in­ak­zep­ta­bles Ver­hal­ten“ge­zeigt, teil­te ein Spre­cher der Ham­bur­ger Po­li­zei mit. Die Ber­li­ner Po­li­zis­ten sei­en mit „so­for­ti­ger Wir­kung“aus dem Ham­bur­ger Ein­satz ent­las­sen wor­den. Sie sol­len in ih­ren Con­tai­ner­un­ter­künf­ten auf ei­nem Ka­ser­nen­ge­län­de in Bad Se­ge­berg, nord­öst­lich von Ham­burg, ex­zes­siv ge­fei­ert und sich to­tal da­ne­ben be­nom­men ha­ben. Zwei sol­len auf dem Ge­län­de öf­fent­lich Ge­schlechts­ver­kehr ge­habt ha­ben, ei­ne Po­li­zis­tin soll im Ba­de­man­tel mit ei­ner Di­enst­waf­fe han­tiert ha­ben, die Män­ner sol­len – in ei­ner Rei­he ste­hend – in der Öf­fent­lich­keit uri­niert ha­ben. Der Spre­cher der Ber­li­ner Po­li­zei, Tho­mas Neu­en­dorf, sag­te: „Es ist ein­fach nur pein­lich, wie sich die Kol­le­gen dort ver­hal­ten ha­ben.“

Wie vie­le Po­li­zis­ten an den Ex­zes­sen be­tei­ligt wa­ren, stand ges­tern nicht fest. Die Ber­li­ner Po­li­zis­ten wa­ren am Sonn­tag in der Let­to­wVor­beck-Ka­ser­ne an­ge­kom­men und wur­den am Mon­tag wie­der nach Hau­se ge­schickt. Die Ber­li­ner Po­li­zei will wei­te­re Un­ter­su­chun­gen ein­lei­ten. Man ha­be Stel­lung­nah­men an­ge­for­dert und wer­de über Kon­se­quen­zen ent­schei­den.

Seit dem ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de wa­ren drei Hun­dert­schaf­ten der Ber­li­ner Po­li­zei in Ham­burg. Sie soll­ten noch vor dem G20-Gip­fel am 7. und am 8. Ju­li von wei­te­ren Kol­le­gen aus der Haupt­stadt ab­ge­löst wer­den.

Sym­bol­fo­to: Chris­ti­an Cha­ri­si­us, dpa

Ber­li­ner Po­li­zis­ten soll­ten zum G20 Gip fel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.