Som­mer­li­che Klän­ge un­ter frei­em Him­mel

Kultur Der Mu­sik­som­mer der Lan­ger­rin­ger Blas­mu­sik er­freut mit schö­ner Mu­sik und per­fek­tem Wetter

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen | Lechfeld - VON AN­NA STAR­KER

Lan­ger­rin­gen Abend­son­ne, Ge­mein­schaft und schö­ne Klän­ge- der Mu­sik­ver­ein Lan­ger­rin­gen hat mit sei­nem Mu­sik­som­mer ein per­fek­tes Kon­zept für ei­nen lau­en Som­mer­abend ge­fun­den.

Mit ei­nem küh­len Ge­tränk in der Hand konn­ten die Be­su­cher auf dem La Ba­conniè­re-Platz den mu­si­ka­li­schen Ge­nüs­sen so­wohl des gro­ßen Blas­or­ches­ters, des Ju­gend­ensem­bles wie auch des Po­sau­nen­chors lau­schen. Da­zu war die­ses Jahr die be­freun­de­te Blas­mu­sik aus Ober­meit­in­gen zu Gast, die mit zahl­rei­chen Teil­neh­mern auf­war­te­te.

An die­sem hei­ßen Som­mer­abend hät­te das Mot­to auch „Ab in die Ka­ri­bik“lau­ten kön­nen, wie Vor­stand Mar­kus Mayr an­merk­te. Und so lie­ßen es die Lan­ger­rin­ger Mu­si­ker ganz ent­spannt an­ge­hen mit ei­nem Med­ley aus Beat­les-Hits, „What a fee­ling“und „Fa­sci­na­ting drums“. Die Nach­wuchs­ta­len­te des Ju­gend­ensem­bles un­ter der Lei­tung von Chris­ti­an Mayr bo­ten die Ti­tel­mu­sik aus „Die Schö­ne und das Biest“ und „Sway“dar. Mit be­sinn­li­chen, fast me­lan­cho­li­schen Tö­nen zeig­ten die Mu­si­ker des Po­sau­nen­chors ihr gan­zes Kön­nen.

Pas­send zur schö­nen abend­li­chen Stim­mung konn­ten die Zu­hö­rer es sich auf Bier­bän­ken, an Steh­ti­schen und der an­gren­zen­den Kir­chen­mau­er be­quem ma­chen und da­bei ein Fei­er­abend­ge­tränk ge­nie­ßen. Für ei­ne auf­hei­tern­de Ein­la­ge sorg­te die toll spie­len­de Ober­meit­in­ger Mu­sik: Drei Teil­neh­mer be­wie­sen ihr Rhyth­mus- und Show­ta­lent mit Drum­sticks auf Ma­ler­lei­tern, wo­bei die Be­su­cher be­geis­tert mit­klatsch­ten. Als es lang­sam däm­mer­te, wur­de der Platz mit bun­ten Lich­tern wir­kungs­voll be­leuch­tet.

Von den Mu­si­kern folg­ten wei­te­re pas­sen­de Stü­cke, bei den Lan­ger­rin­gern neu im Pro­gramm „Alarm“von LaBras­sBan­da (Ge­sang: An­di Win­ter), das Ju­gend­or­ches­ter mit „You’ll be in my he­art“und die Ober­meit­in­ger mit ei­nem Ab­baMed­ley. Als Dan­ke­schön für die Ein­la­dung und Zei­chen für die Ka­me­rad­schaft in­ter­pre­tier­ten die Gäs­te au­ßer­dem die Pol­ka „Von Freund zu Freund“.

Den Ab­schluss mach­te die Blas­mu­sik Lan­ger­rin­gen mit ei­ni­gen Klas­si­kern wie „Thril­ler“, „Eye of the ti­ger“und „Ti­me af­ter ti­me“. Ein tol­les Ge­s­angs­so­lo bot Franziska Hinz mit „Don’t cry for me, Ar­gen­ti­na“. Be­geis­tert zeig­ten sich die Zu­hö­rer so­wohl von „Hey, Ju­de“, wie von der an­schlie­ßen­den Zu­ga­be.

Die Mu­si­ker der Lan­ger­rin­ger und Ober­meit­in­ger Blas­or­ches­ter stell­ten sich nach Re­gis­tern in ei­nem platz-um­fas­sen­den Halb­kreis auf und spiel­ten „Ich woll­te nie er­wach­sen sein“aus Ta­ba­lu­ga und „One mo­ment in ti­me“, ein­mal ge­lei­tet vom Lan­ger­rin­ger Di­ri­gen­ten Stephan Knöpf­le, ein­mal von Kol­le­gin Da­nie­la Rid aus Ober­meit­in­gen. So fand der mu­si­ka­li­sche Abend un­ter frei­em Him­mel ei­nen ge­lun­ge­nen Ab­schluss.

Fo­to: An­na Star­ker

Beim Lan­ger­rin­ger Mu­sik­som­mer spiel­ten das ört­li­che gro­ße Blas­or­ches­ter, das Ju­gend­ensem­ble, der Po­sau­nen­chor so­wie die be freun­de­te Blas­mu­sik aus Ober­meit­in­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.