Bom­bar­dier streicht bis zu 2200 Jobs in Deutsch­land

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wirtschaft -

Beim Zug­her­stel­ler Bom­bar­dier könn­te je­der vier­te Ar­beits­platz in Deutsch­land weg­fal­len. Der Kon­zern kün­dig­te an, in den nächs­ten drei Jah­ren bis zu 2200 sei­ner 8500 Ar­beits­plät­ze hier­zu­lan­de zu strei­chen. „Wir müs­sen uns neu auf­stel­len“, sag­te Deutsch­land­chef Micha­el Foh­rer nach ei­ner Auf­sichts­rats­sit­zung im bran­den­bur­gi­schen Hen­nings­dorf. Das Kon­troll­gre­mi­um bil­lig­te Eck­punk­te für ei­nen Kon­zern­um­bau. Die sie­ben deut­schen Wer­ke sol­len er­hal­ten blei­ben, sol­len sich aber stär­ker spe­zia­li­sie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.