Frei­heit für Yücel!

Tür­kei Pro­mi­nen­te EU-Po­li­ti­ker set­zen sich für den in­haf­tier­ten Welt-Jour­na­lis­ten ein

Schwabmuenchner Allgemeine - - Medien -

Brüs­sel Die Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der größ­ten Par­tei­en im EU-Par­la­ment ha­ben die Tür­kei auf­ge­ru­fen, die Pres­se­frei­heit ein­zu­hal­ten. „Jour­na­lis­ten müs­sen frei und oh­ne Angst be­rich­ten kön­nen“, schrei­ben sie in ei­nem am Mitt­woch ver­öf­fent­lich­ten Brief an Prä­si­dent Er­do­gan und Mi­nis­ter­prä­si­dent Yil­di­rim. Mit der Ra­ti­fi­zie­rung der Men­schen­rechts­kon­ven­ti­on vor 70 Jah­ren ha­be sich die Tür­kei ver­pflich­tet, die freie Mei­nungs­äu­ße­rung und die Pres­se­frei­heit auf ih­rem Ge­biet zu ga­ran­tie­ren.

Zu­dem for­dern die Ab­ge­ord­ne­ten die Frei­las­sung des seit Mo­na­ten in­haf­tier­ten Welt-Jour­na­lis­ten De­niz Yücel. „Es kann nicht sein, dass ein Jour­na­list, der sei­nen Job macht, un­ge­recht­fer­tigt we­gen Ter­ro­ris­mus an­ge­klagt und ein­ge­sperrt wird.“Der Brief wur­de un­ter­zeich­net von den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der Eu­ro­päi­schen Volks­par­tei, Man­fred We­ber (CSU), und der So­zi­al­de­mo­kra­ten, Gianni Pit­tel­la, so­wie von Sy­ed Ka­mall von den Eu­ro­päi­schen Kon­ser­va­ti­ven und Re­for­mern. Eben­so un­ter­schrie­ben Guy Ver­hof­stadt (Al­li­anz der Li­be­ra­len und De­mo­kra­ten für Eu­ro­pa) und die Co-Prä­si­den­ten der Frak­ti­on der Grü­nen/Freie Eu­ro­päi­sche Al­li­anz, Ska Kel­ler und Phil­ip­pe Lam­berts.

Nächs­te Wo­che stimmt das EUPar­la­ment über den Fort­schritts­be­richt zur Tür­kei ab. Ge­for­dert wird die Aus­set­zung der Ver­hand­lun­gen über ei­nen EU-Bei­tritt.

(kna)

Yücel Pla­kat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.