Ein­satz, der sich lohnt

Schwabmuenchner Allgemeine - - K!ar.Text - VON SVEN KOUKAL kl­ar­text@schwab­mu­ench­ner all­ge­mei­ne.de

Eh­ren­amt­li­che Ar­beit lohnt sich, da sind sich al­le ei­nig. Die Mo­ti­ve, ei­ner un­be­zahl­ten Ar­beit nach­zu­ge­hen, ge­hen weit aus­ein­an­der. Auch die Tä­tig­keits­fel­der sind breit ge­fä­chert. Als Ju­gend­trai­ner im Sport­ver­ein ar­bei­ten, im ge­mein­nüt­zi­gen Ju­gend­haus aus­hel­fen oder Nach­hil­fe für Schü­ler ge­ben: Im­mer steht der Ge­dan­ke, et­was Sinn­vol­les für an­de­re zu tun, im Vor­der­grund. Doch das En­ga­ge­ment zahlt sich aus: Durch ein Eh­ren­amt über­nimmt man Ver­ant­wor­tung, lernt sich und an­de­re Men­schen bes­ser ken­nen, ent­wi­ckelt so sei­ne Per­sön­lich­keit wei­ter, wird rei­fer. Ein Fak­tor, der die­sen Pro­zess be­schleu­ni­gen kann, ist der Schritt, im Aus­land zu hel­fen. Ge­ra­de in Ent­wick­lungs­län­dern ist die Hil­fe um­so nö­ti­ger, die Be­din­gun­gen und Um­stän­de här­ter. Wer ei­ne Rei­se in die Frem­de nicht zum Selbst­zweck macht, son­dern et­was Gu­tes für sei­ne Um­welt tun möch­te, der ver­dient Re­spekt – ge­nau wie La­ra, die ab Au­gust in Ko­lum­bi­en hilft. So ro­sig und ver­klärt die Vor­stel­lun­gen über das fer­ne Land auch sein mö­gen, vor Ort wir­ken die Ein­drü­cke noch ein­mal ex­tre­mer. Ganz si­cher wer­den die elf Mo­na­te nicht nur von Er­folgs­er­leb­nis­sen ge­prägt sein. Auch Rück­schlä­ge ge­hö­ren da­zu. Die 19-Jäh­ri­ge wird si­cher­lich Span­nen­des be­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.