Soll­te Bom­be in Fleisch­wolf ver­steckt wer­den?

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Bei dem ver­ei­tel­ten An­schlag auf ei­nen Pas­sa­gier­jet in Aus­tra­li­en soll­te Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge wo­mög­lich ein in ei­nem Fleisch­wolf ver­steck­ter Spreng­satz zum Ein­satz kom­men. Die vier fest­ge­nom­me­nen Ver­däch­ti­gen hät­ten mut­maß­lich ver­sucht, ei­nen als Kü­che­nu­ten­sil ge­tarn­ten im­pro­vi­sier­ten Spreng­satz im Hand­ge­päck an Bord ei­nes Flug­zeugs zu schmug­geln, be­rich­te­te der Syd­ney Dai­ly

Te­le­graph. Die Zei­tung The Aus­tra­li­an be­rich­te­te un­ter Be­ru­fung auf meh­re­re Qu­el­len, dass ein „nicht kon­ven­tio­nel­ler“Ge­gen­stand un­ter­sucht wer­de, mit dem ein to­xi­sches Gas auf Schwe­fel­ba­sis hät­te frei­ge­setzt wer­den sol­len. Das Gas hät­te dem­nach al­le Pas­sa­gie­re an Bord des Flug­zeugs tö­ten oder zu­min­dest be­we­gungs­un­fä­hig ma­chen kön­nen. Re­gie­rungs­chef Mal­colm Turn­bull sprach von „fort­ge­schrit­te­nen“Plä­nen, woll­te die Be­rich­te un­ter Ver­weis auf die lau­fen­den Er­mitt­lun­gen aber nicht kom­men­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.