Ein Fort und mehr für Kin­der

El­tern pa­cken beim Bau von gro­ßem Spiel­ge­län­de kräf­tig mit an

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON AN­JA FI­SCHER Bo­bin­gen

Lan­ge muss­ten die Kin­der des Kin­der­hau­ses St. Chris­to­pho­rus in Bo­bin­gen war­ten. Doch nun ist es end­lich so weit: Ihr neu­er Gar­ten ist fer­tig. Mög­lich mach­ten dies vor al­lem flei­ßi­ge El­tern, die in vie­len eh­ren­amt­li­chen St­un­den selbst Hand an­leg­ten.

Kin­der­gar­ten­lei­te­rin San­dra Ner­lin­ger kann es kaum glau­ben. „Fast ein Jahr ha­ben wir nun auf un­se­ren Gar­ten ver­zich­ten müs­sen, jetzt kön­nen die Kin­der end­lich wie­der drau­ßen spie­len“, freut sie sich. Da­für wol­le man nun an­läss­lich der Er­öff­nung Dan­ke sa­gen. Vie­les wur­de ge­mein­sam ge­schafft. San­dra Ner­lin­ger kann ei­ni­ges auf­zäh­len: „Un­ser gro­ßes Spiel­ge­rät wur­de ver­setzt und neue We­ge im Gar­ten an­ge­legt, auf de­nen die Kin­der mit den Fahr­zeu­gen fah­ren kön­nen.“Da­zu kommt ein neu­er Sand­spiel­be­reich mit ei­nem klei­nen, höl­zer­nen Fort, ei­ne neue Wip­pe und neue Au­ßen­mal­ta­feln. Die Klet­ter­wand wur­de ver­setzt und ein neu­er Matsch­be­reich mit drei Was­ser­läu­fen und ei­nem Be­cken an­ge­legt. „Das ist fast wie ein klei­ner Was­ser­spiel­platz für un­se­re Kin­der“, lacht San­dra Ner­lin­ger, der es wich­tig war, dass auch ein gro­ßer Grün­flä­chen­be­reich er­hal­ten bleibt. „Wir ha­ben ja auch gro­ße Hort-Kin­der und die wol­len ger­ne Fuß­ball spie­len“, sagt Ner­lin­ger. Es sei ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung ge­we­sen, den Gar­ten für Kin­der im Al­ter von drei bis zwölf Jah­ren in­ter­es­sant zu ma­chen. Aber das sei nun gut ge­lun­gen. De­kan Tho­mas Rauch, als Ver­tre­ter der Trä­ger­schaft, freu­te sich bei der Ein­wei­hung über das ge­lun­ge­ne Er­geb­nis. „Es soll ein Ort des fröh­li­chen Spie­lens und der Ge­mein­schaft sein“, wünsch­te der Pfar­rer.

Fi­nan­ziert wur­de die Maß­nah­me durch die Diö­ze­se Augs­burg, die Kir­chen­stif­tung St. Fe­li­zi­tas und die Stadt Bo­bin­gen. Bür­ger­meis­ter Bernd Mül­ler mach­te in sei­nem Gruß­wort aber deut­lich, dass die 25 000 Eu­ro der Stadt oh­ne die Hil­fe und den Ein­satz der El­tern kaum et­was be­wirkt hät­ten. „Das Pro­jekt hier ist vor­bild­lich“, so Mül­ler. „Was wä­re ein Kin­der­gar­ten oh­ne Gar­ten. Es ist ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit, Kin­der brau­chen ei­nen Gar­ten, um sich zu ent­fal­ten.“Man sei in ei­ner Ge­mein­schaft dar­auf an­ge­wie­sen, Men­schen zu ha­ben, die mehr tun als ih­re Pflicht.

Ei­ner, der von An­fang an mit da­bei war, ist Lothar Dröss­ler, der die Bau­maß­nah­me mit über­wach­te. Ihm und den flei­ßi­gen El­tern dank­te Lei­te­rin San­dra Ner­lin­ger be­son­ders. Für die Hel­f­er­fa­mi­li­en gab es so­gar klei­ne Ge­schen­ke. Mu­si­ka­lisch um­rahmt wur­de die klei­ne Fei­er­stun­de von den Ori­gi­nal Wa­ro­in­gern. Und da­mit die Kin­der nun auch wie­der aus Her­zens­lust to­ben und spie­len kön­nen, gab es vom El­tern­bei­rat neue Schau­feln, Bag­ger und Sand­spiel­sa­chen. Er­mög­licht wur­de die­se Gar­ten­aus­stat­tung durch Spen­den, die beim dies­jäh­ri­gen Gar­ten­floh­markt ge­sam­melt wur­den.

Fo­to: An­ja Fi­scher

Das neue Fort thront wie ei­ne Burg über dem neu­en Spiel­platz­ge­län­de am Kin­der­gar ten St. Chris­to­pho­rus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.