Ich schä­me mich nicht

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog - He­la Rei­ter,

Zu „Trotz Wirt­schafts­booms: So­zi­al­aus ga­ben stei­gen“(Po­li­tik) vom 27. Ju­li: Aha, trotz Re­kord­be­schäf­ti­gung und gu­ter Konjunktur wach­sen al­so die So­zi­al­aus­ga­ben in Deutsch­land deut­lich. Schuld dar­an sind wie­der­um vor al­lem die stei­gen­den Kos­ten in der Ren­ten- und Kran­ken­ver­si­che­rung. Im Ge­gen­satz da­zu stei­gen ja dann auch die Ein­nah­men in die So­zi­al­ver­si­che­rung. Da­von ist nicht die Re­de. Un­er­hört fin­de ich es, die­se Mehr­aus­ga­ben im­mer wie­der den Rent­nern an­zu­las­ten, von de­nen man, meis­tens jahr­zehn­te­lang, Bei­trä­ge ge­nom­men hat, die Ren­ten­hö­he kon­ti­nu­ier­lich stän­dig durch Re­for­men mas­siv ge­senkt, das Ren­ten­ein­tritts­al­ter im­mer wei­ter er­höht hat. Von den Be­triebs­ren­ten wird der vol­le Bei­trags­satz für die Kran­ken­ver­si­che­rung beim Rent­ner ab­ge­zo­gen, wo­bei die­ser Satz auch den Be­zug von Kran­ken­geld be­inhal­tet. Wel­cher Rent­ner be­kommt Kran­ken­geld? Kei­ne Re­de ist in die­sem Ar­ti­kel, für wen die­se Mehr-Mil­li­ar­den wirk­lich ge­braucht wer­den. Ich je­den­falls fin­de die­se Po­li­tik in­zwi­schen ver­rä­te­risch und übel ge­gen­über Pflicht­bei­trags­zah­lern und ich schä­me mich nicht, wenn ich in ein paar Mo­na­ten auch ein „Ren­ten­schma­rot­zer“bin.

Groß­ait­in­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.