For­schung nach NS Raub­gut auch am Thea­ter­mu­se­um

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te hat 22 wei­te­ren Pro­jek­ten zur Pro­ve­ni­en­z­for­schung zu­ge­stimmt. Da­zu zählt erst­mals das Deut­sche Thea­ter­mu­se­um in Mün­chen. Ge­för­dert wer­den auch das Ar­chiv der Aka­de­mie der Küns­te in Berlin, das Jü­di­sche Mu­se­um in Frank­furt am Main, die Stif­tung Mo­ses Men­dels­sohn Aka­de­mie in Hal­ber­stadt und das Mu­se­um für Fran­ken in Würz­burg. In den Mu­se­en, Bi­b­lio­the­ken, Ar­chi­ven und sons­ti­gen In­sti­tu­tio­nen wer­de nun nach NS-Raub­gut ge­sucht, teil­te die Stif­tung mit. Bis­lang wür­den in die­sem Jahr rund 2,15 Mil­lio­nen Eu­ro För­der­mit­tel für die Er­for­schung ein­ge­setzt. Das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te wur­de vor zwei Jah­ren in Mag­de­burg eta­bliert. Die Stif­tung ist na­tio­nal und in­ter­na­tio­nal der zen­tra­le An­sprech­part­ner auf die­sem Ge­biet. Im Mit­tel­punkt ste­hen das zur NS-Zeit ent­zo­ge­ne Kul­tur­gut vor al­lem aus jü­di­schem Be­sitz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.