So ar­bei­tet der Smart Ope­ra­tor

Schwabmuenchner Allgemeine - - Schwabmünchen -

● Das Pi­lot­pro­jekt „Smart Ope­ra­tor das in­tel­li­gen­te Strom­netz“in der Sied­lung Wert­ach­au bei Schwab­mün chen wur­de En­de 2016 ab­ge­sch­los sen. Seit­her läuft die Aus­wer­tung und Prä­sen­ta­ti­on für Fach­pu­bli­kum. Zwei­ein­halb Jah­re lang steu­er­te ei­ne in tel­li­gen­te Schalt­ein­heit, der so­ge nann­te Smart Ope­ra­tor, zen­tra­le Kom po­nen­ten im Orts­netz so­wie in­tel­li gen­te Ge­rä­te in den Haus­hal­ten.

● Das Kon­zept: Der Strom von den Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen bleibt seit Som mer 2014 zu ei­nem gro­ßen Teil gleich in der Sied­lung. Be­vor­zugt dann, wenn dort viel Son­nen­strom an­fällt, be­gin­nen Wasch­ma­schi­nen oder Wä­sche­t­rock ner ih­re Ar­beit. Auch Wär­me­pum­pen, Bat­te­rie­spei­cher oder La­de­sta­tio­nen von Elek­tro­mo­bi­len schal­ten sich be­vor zugt dann ein, wenn viel Strom zur Ver­fü­gung steht.

● Da­für sorgt ein in­tel­li­gen­tes Strom netz. Ent­spre­chen­de Schalt­mo­du­le wur­den nach zwei­jäh­ri­ger Vor­ar­beit und Pla­nung in 115 Haus­hal­ten ein­ge baut. Per Glas­fa­ser wur­den sie mit dem so­ge­nann­ten Smart Ope­ra­tor ver bun­den, ei­nem Com­pu­ter im Um­spann werk Schwab­mün­chen. Vie­le Fa­mi­li en ha­ben sich schritt­wei­se mit neu­en Haus­halts­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet, die die­se Tech­nik nut­zen.

● Da­mit wol­len die Lech­wer­ke (LEW) tes­ten, wie der de­zen­tral durch re­ge ne­ra­ti­ve Ener­gie­quel­len pro­du­zier­te Strom mög­lichst nah ge­nutzt wer­den kann, oh­ne das Lei­tungs­netz mit zu gro ßen Wech­seln von gro­ßen Stro­mer trä­gen an hel­len Son­nen­ta­gen und gro ßen Ver­brauchs­men­gen abends oder nachts zu be­las­ten.

● Ziel ist, ein Gleich­ge­wicht von Ver brauch und lokaler Strom­er­zeu­gung aus er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en durch bes­ser auf­ein­an­der ab­ge­stimm­te Tech­nik zu er­rei­chen – als Ge­winn für die Ener­gie wen­de. (pit)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.