Ka­pel­len, Kino, Ku­chen

Das Schloss­hof­fest vom 4. bis 6. Au­gust ist ein Hö­he­punkt im som­mer­li­chen Fest­ka­len­der

Schwabmuenchner Allgemeine - - Stauden -ickhausen - VON WAL­TER KLE­BER Wei­te­re In­fos im In­ter­net

All­jähr­lich steht in den Stau­den An­fang Au­gust ein Frei­luft-High­light im Ka­len­der, das von Jahr zu Jahr mehr Be­su­cher an­zieht: das Schloss­hof­fest in Mick­hau­sen. Un­ter der Re­gie des ört­li­chen Mu­sik­ver­eins und der Schmut­ter­ta­ler Mu­si­kan­ten wird im ro­man­ti­schen Schloss­hof mit­ten im Dorf vom 4. bis 6. Au­gust wie­der stim­mungs­voll ge­fei­ert.

Ein­ge­rahmt vom fast 500 Jah­re al­ten Was­ser­schloss und des­sen ehe­ma­li­gen Wirt­schafts­ge­bäu­den lässt es sich bes­tens zu­sam­men sit­zen. Rund um den zen­tra­len Kirsch­baum, flan­kiert von al­ten Bäu­men und von wil­dem Wein um­rank­ten Mau­ern, geht das Fest­wo­chen­en­de über die Büh­ne.

Wenn nach Ein­bruch der Dun­kel­heit dann auch noch hun­der­te bun­ter Glüh­lam­pen leuch­ten, fla­ckern­de Fa­ckeln den Hof in ein ge­heim­nis­vol­les Licht tau­chen und die il­lu­mi­nier­te Fas­sa­de des al­ten Fug­ger­schlos­ses von der Schmut­ter her in die Fest­zo­ne strahlt, dann ent­puppt sich der his­to­ri­sche Schloss­hof ein wei­te­res Mal als Glücks­fall für ein Pre­mi­um-Som­mer­fest im über­quel­len­den Event­ka­len­der der Stau­den, ja im gan­zen süd­li­chen Land­kreis.

Fa­mi­li­en­film zum Auf­takt

Am Frei­tag, 4. Au­gust, gibt es mit dem „Schloss­hof-Flim­mern“gleich zum Auf­takt ei­nen Pau­ken­schlag: In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Film­haus Türk­heim wird der Schloss­hof in ein gro­ßes Open-Air-Kino ver­wan­delt. Bei Ein­bruch der Dun­kel­heit heißt es „Film ab!“Auf dem Spielplan steht heu­er die deut­sche Flücht­lings-Ko­mö­die „Will­kom­men bei den Hart­manns“– ein Ki­no­er­leb­nis für die gan­ze Fa­mi­lie. Ein­lass ist be­reits um 19 Uhr, für aus­rei­chend Ver­pfle­gung ist ge­sorgt.

Am Sams­tag, 5. Au­gust, gas­tiert zum Blas­mu­sik-Som­mer­abend ab 19.30 Uhr die Mu­sik­ka­pel­le aus Gen­nach un­ter der Lei­tung ih­res Di­ri­gen­ten Andre­as Häm­mer­le.

Der Fest­sonn­tag, 6. Au­gust, be­ginnt um 10 Uhr mit ei­nem Frei­luft­got­tes­dienst im Schloss­hof, den Orts­pfar­rer Pa­ter Jo­ji John ze­le­briert und die Mu­sik­ka­pel­le Fi­schach mu­si­ka­lisch ge­stal­tet. Auch beim an­schlie­ßen­den Früh­schop­pen­kon­zert grei­fen die Mu­si­kan­ten aus Fi­schach mit ih­rem Di­ri­gen­ten Bob Si­bich am Pult zu ih­ren In­stru­men­ten. Naht­los steht dann schon die Fest­kü­che, die das gan­ze Wo­che­n­en­de mit herz­haf­ten Sch­man­kerln vom Grill und aus der Pfan­ne auf­war­tet, in den Start­lö­chern zum Mit­tags­tisch.

Re­kord­ver­däch­ti­ges Buf­fet

Am Nach­mit­tag ab 14.30 Uhr un­ter­hal­ten die Bu­ben und Mäd­chen der Ju­gend­ka­pel­le Stau­den un­ter der Lei­tung von Har­ry Schus­ter im schat­ti­gen Schloss­hof mit ih­ren schmis­si­gen Me­lo­di­en. Auf die Kaf­fee­gäs­te war­tet wie­der ein re­kord­ver­däch­ti­ges Buf­fet mit vie­len selbst ge­ba­cke­nen Ku­chen und Tor­ten.

Ab 18 Uhr biegt das Schloss­hof­fest 2017 dann schon auf die Ziel­ge­ra­de ein: Zum Fest­aus­klang prä­sen­tie­ren die gast­ge­ben­den Schmut­ter­ta­ler Mu­si­kan­ten un­ter der Lei­tung ih­res Di­ri­gen­ten Phil­ipp Rammin­ger ein ge­wohnt kna­cki­ges Blas­mu­sik­fi­na­le.

I

www.schmut­ter­ta­ler.de

Ste­hen schon in den Start­lö­chern (von links): die Vor­sit­zen­den Erich Mül­ler und Georg Rei­ter, Pa­tri­zia Rammin­ger, Kat­ha­ri­na Bie­che­le, Di­ri gent Phil­ipp Rammin­ger, Schirm­herr und Bür­ger­meis­ter Hans Bie­che­le, so­wie Ru­dolf Hu­ber vom Film­haus Türk­heim.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.