Fei­ern ja, aber den Müll mit­neh­men

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Zum glei­chen The­ma:

Als Ei­g­ner ei­nes Schre­ber­gar­tens an den An­la­gen von Wertach vi­tal zwi­schen Goll­wit­zer Steg und Ei­sen­bahn­brü­cke be­ob­ach­te ich seit Be­ste­hen die Nut­zung der sehr ge­lun­ge­nen We­ge- und Ufer­ge­stal­tung. In lau­en Näch­ten wer­den die Ufer und Kies­bän­ke der Wertach für Grill­fes­te mit La­ger­feu­er und Trink­ge­la­ge ge­nutzt. Das ak­zep­tie­re ich, so­weit sie es mit lau­ter Mu­sik und Ge­grö­le nicht über­trei­ben. Nicht ak­zep­tie­ren will ich, was pas­siert, wenn den Leu­ten das Brenn­ma­te­ri­al aus­geht. Am An­fang ha­ben sie al­le Pfos­ten der ge­pflanz­ten Jung­bäu­me her­aus­ge­ris­sen. Seit Neu­es­tem ge­hen sie auf Su­che nach Feu­er­holz durch un­se­re Gar­ten­an­la­ge. Sie ent­wen­den Brenn­holz von un­se­ren Baum­schnit­ten, ge­sta­pel­te Bret­ter und Lat­ten. Mir wur­den schon ei­ne Holz­staf­fe­lei und Klapp­bö­cke ent­wen­det. Vor drei Wo­chen wa­ren es Bret­ter mei­ner Kom­post­mie­te. Dies­be­züg­li­che An­zei­gen lau­fen ins Lee­re bzw. wer­den vom Ge­richt ein­ge­stellt. Wenn die Leu­te an die Wertach zum Fei­ern ge­hen wol­len, dann soll­ten sie ne­ben Ge­trän­ken, Es­sen, Grill­koh­le auch Feu­er­holz aus dem Bau­markt mit­neh­men und nach dem Fest al­len Müll und die Feu­er-Rück­stän­de ab­ge­löscht in ei­nem Ab­fall­sack ent­sor­gen und mit nach Hau­se neh­men. Das wä­re ak­ti­ver Um­welt­schutz.

Kon­trol­len des Ord­nungs­diens­tes so­wie der Po­li­zei, die mehr­mals am Abend an den kri­ti­schen Ta­gen auf Strei­fe ge­hen, könn­ten die Ver­stö­ße ge­gen die gel­ten­den Vor­schrif­ten ahn­den. Mö­ge doch der Herr Po­li­zei­spre­cher an ei­ner kri­ti­schen lau­en Sommernacht ein­mal in Zi­vil ent­lang der Wertach ge­hen, er wür­de die Pro­ble­me sehr wohl fest­stel­len.

Max At­ten­ber­ger, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.