„Lie­ber Fa­rouk, Du fehlst uns“

Mit Witz und List: So fahn­det Eu­ro­pol nach Kri­mi­nel­len

Schwabmuenchner Allgemeine - - Erste Seite - Den Haag

21 der meist­ge­such­ten Kri­mi­nel­len in der EU be­kom­men Post von Eu­ro­pol – al­ler­dings nur vir­tu­ell: Mit viel Fan­ta­sie for­mu­lier­te und lie­be­voll il­lus­trier­te Post­kar­ten an „Fa­rouk, Ar­tur, Jaak­ko, Ivan oder Ti­bor“sind jetzt auf der In­ter­net­sei­te der eu­ro­päi­schen Po­li­zei­be­hör­de zu se­hen. Al­ler­dings rech­nen die Fahn­der kaum da­mit, dass die Be­trof­fe­nen ih­re Kar­ten le­sen und sich mel­den. Sie set­zen auf die Neu­gier von Ur­lau­bern.

„Lie­ber Fa­rouk, Du musst doch wis­sen, dass es sich am bes­ten im schö­nen Frank­reich lebt. Wir hof­fen, dass Du bald zu uns zu­rück­kommst. Du fehlst uns!“, steht et­wa auf der Kar­te an Fa­rouk H. – er wur­de in Ab­we­sen­heit we­gen meh­re­rer Bank­über­fäl­le zu 20 Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Be­bil­dert ist die Kar­te mit dem Eif­fel­turm, Crois­sants, ei­ner Fla­sche Rot­wein und ei­nem Ba­guette. „Lie­ber Ar­thur“, heißt es in ei­ner Kar­te an ei­nen bel­gi­schen Dro­gen­händ­ler, „bel­gi­sche Frit­ten sind die bes­ten, und wir wis­sen, dass Du sie ver­misst. Komm zu­rück.“

Eu­ro­pol will mit der Kam­pa­gne Neu­gie­ri­ge auf sei­ne In­ter­net­sei­ten lo­cken, die die Ge­such­ten er­ken­nen und mel­den. Ei­ne ähn­li­che Ak­ti­on mit Ad­vents­ka­len­dern, hin­ter de­ren Tür­chen Steck­brie­fe der Ge­such­ten stan­den, hat zu drei Fest­nah­men ge­führt – dar­un­ter ein Bri­te, der in ei­ner Ams­ter­da­mer Bar jobb­te und von Gäs­ten er­kannt wur­de. „Ur­laubs­zie­le sind be­lieb­te Ver­ste­cke für Kri­mi­nel­le auf der Flucht“, sag­te Eu­ro­pol-Spre­che­rin Ti­na Hol­le­vo­et. Auch sie lieb­ten es, da­hin zu ge­hen, wo das Le­ben schön sei, mit Son­ne, Strän­den und gu­tem Es­sen. Als be­son­ders be­lieb­te Zie­le für flüch­ti­ge Kri­mi­nel­le er­wie­sen sich in der Ver­gan­gen­heit Spa­ni­en, Ita­li­en und die Tür­kei. Seit An­fang 2016 ver­öf­fent­licht Eu­ro­pol un­ter www.eu­most­wan­ted.eu ei­ne Lis­te ge­such­ter Ver­bre­cher, dort ste­hen auch die Post­kar­ten. Seit dem Start konn­ten 36 Men­schen fest­ge­nom­men wer­den.

Fo­to: Fo­to­lia

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.