Mann greift Pas­san­tin mit Mes­ser an

Ein Asyl­be­wer­ber aus Eri­trea soll erst am Augs­bur­ger Kö­nigs­platz Frau­en be­läs­tigt ha­ben. Spä­ter at­ta­ckier­te er laut Po­li­zei zwei Per­so­nen in Bo­bin­gen mit ei­nem Kü­chen­mes­ser. Gibt es Par­al­le­len zur Ham­bur­ger Ge­walt­tat?

Schwabmuenchner Allgemeine - - Region Augsburg - VON EVA MA­RIA KNAB UND ADRI­AN BAU­ER Augs­burg/Bo­bin­gen

Ein 28-Jäh­ri­ger ist am Frei­tag of­fen­bar aus­ge­ras­tet und in­ner­halb von we­ni­gen St­un­den zum Ge­walt­tä­ter ge­wor­den. Zu­erst ha­be der Asyl­be­wer­ber aus Eri­trea meh­re­re Frau­en in Augs­burg be­läs­tigt, so die Po­li­zei, spä­ter griff er in Bo­bin­gen zum Mes­ser und ver­letz­te ei­ne Pas­san­tin auf der Stra­ße. Der 28-Jäh­ri­ge sitzt we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung in Haft.

Nach An­ga­ben des Po­li­zei­prä­si­di­ums Schwa­ben Nord wur­de der Asyl­be­wer­ber am ver­gan­ge­nen Frei­tag ge­gen 10 Uhr zu­nächst in ei­nem Schnell­re­stau­rant im Augs­bur­ger Zen­trum am Ein­gang zur Fug­ger­stra­ße auf­fäl­lig. Er be­läs­tig­te meh­re­re Frau­en und ver­such­te sie an­zu­fas­sen. Die Lei­te­rin des Schnell­re­stau­rants rief die Po­li­zei. Der Asyl­be­wer­ber wur­de von den Be­am­ten mit­ge­nom­men, über­prüft und da­nach wie­der auf frei­en Fuß ge­setzt.

Nur we­ni­ge St­un­den nach sei­ner Frei­las­sung wur­de der 28-Jäh­ri­ge in Bo­bin­gen ge­walt­tä­tig. Ge­gen 13.20

Das Mo­tiv des 28 Jäh­ri­gen ist noch un­be­kannt

Uhr griff er laut Po­li­zei­an­ga­ben ei­ne Pas­san­tin in der Turm­stra­ße mit ei­nem Kü­chen­mes­ser an. Die 41-Jäh­ri­ge wur­de am Ober­kör­per ver­letzt. Sie konn­te flüch­ten und die Po­li­zei ver­stän­di­gen. Un­ter­des­sen lief der Asyl­be­wer­ber zum Ca­fé In­ter­na­tio­nal im Zen­trum von Bo­bin­gen in der Pes­ta­loz­zi­stra­ße. Die Ein­rich­tung in der al­ten Mäd­chen­schu­le wird von der Hel­fer­grup­pe Asyl be­trie­ben. Dort ver­such­te der Eri­tre­er ei­nen 27-jäh­ri­gen Mann mit dem Mes­ser an­zu­grei­fen. Der Mann konn­te die Atta­cke je­doch er­folg­reich ab­weh­ren. Er nahm dem Afri­ka­ner das Mes­ser ab, oh­ne ver­letzt zu wer­den, und brach­te es zur Po­li­zei. Zwei 15-jäh­ri­ge Asyl­be­wer­ber aus Sy­ri­en konn­ten den Eri­tre­er un­ter­des­sen be­ru­hi­gen. Der Tä­ter wur­de von ei- ner Strei­fe fest­ge­nom­men. Am Sams­tag wur­de er der Er­mitt­lungs­rich­te­rin vor­ge­führt. Sie er­ließ Haft­be­fehl we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung.

Bis­lang ist nicht be­kannt, wel­ches Mo­tiv der Asyl­be­wer­ber für sei­nen Ge­walt­aus­bruch hat­te. Nach dem der­zei­ti­gen Stand der Er­mitt­lun­gen ver­hielt sich der Eri­tre­er, der al­lein un­ter­wegs war, auf­fäl­lig. Mög­li­cher­wei­se ha­be er psy­chi­sche Pro­ble­me, hieß es.

Die Tat er­eig­ne­te sich be­reits am ver­gan­ge­nen Frei­tag. Vom Po­li­zei- prä­si­di­um wur­de sie erst am Sonn­tag­nach­mit­tag be­kannt ge­ge­ben. Ein Spre­cher der Ein­satz­zen­tra­le sag­te auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung, die Di­men­si­on des Fal­les ha­be sich erst im Lau­fe der Er­mitt­lun­gen her­aus­ge­stellt. Auch sei zu­nächst kein Dol­met­scher für die Ver­neh­mung zur Ver­fü­gung ge­stan­den.

Doch war­um wur­de der Asyl­be­wer­ber zu­nächst wie­der frei­ge­las­sen, nach­dem er in Augs­burg meh­re­re Frau­en be­läs­tigt hat­te? Ein Spre­cher der Ein­satz­zen­tra­le ver­wies dar­auf, dass es am Augs­bur­ger Kö­nigs­platz öf­ter Pro­ble­me mit be­stimm­ten Grup­pen ge­be, dar­un­ter auch mit Asyl­be­wer­bern. Des­halb wer­de der Kö ver­stärkt von der Po­li­zei über­wacht. In Augs­burg ha­be der Eri­tre­er noch nicht zum Mes­ser ge­grif­fen. Das sei spä­ter in Bo­bin­gen ge­sche­hen.

Der Fall vom ver­gan­ge­nen Frei­tag wird im Polizeipräsidium als ei­ner der schwe­re­ren Fäl­le mit Asyl­be­wer­bern im Ein­satz­be­reich ein­ge­stuft. Er sei aber nicht ver­gleich­bar mit der Mes­ser­at­ta­cke, die sich kürz­lich in Ham­burg er­eig­net hat, so ein Augs­bur­ger Po­li­zei­spre­cher. „Der Eri­tre­er ist nicht los­ge­zo­gen, um Men­schen um­zu­brin­gen.“In Ham­burg hat­te ein ab­ge­lehn­ter Asyl­be­wer­ber in ei­nem Su­per­markt wahl­los auf Men­schen ein­ge­sto­chen. Da­bei ver­letz­te er fünf Per­so­nen und tö­te­te ei­nen Mann.

Und wie wird der Fall von den Flücht­lings­hel­fern in Bo­bin­gen be­wer­tet? Von der Hel­fer­grup­pe, die das Ca­fé In­ter­na­tio­nal be­treibt, war am Sonn­tag nie­mand zu spre­chen. Am heu­ti­gen Mon­tag soll es ei­ne Stel­lung­nah­me ge­ben.

Archivfoto: Pe­ter Stö­bisch

Auch im Ca­fé In­ter­na­tio­nal in der al­ten Mäd­chen­schu­le in Bo­bin­gen soll der 28 Jäh­ri­ge ei­nen Mann at­ta­ckiert ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.