Im Fern­se­hen noch ein Paar, im Le­ben nicht mehr

War­um sich Sas­kia At­zerodt nach den Auf­nah­men für „Das Som­mer­haus der Stars“von ih­rem Freund trenn­te

Schwabmuenchner Allgemeine - - Region Augsburg - VON ANDRE­AS BAUMER

Im Fern­se­hen sind sie noch ge­mein­sam zu se­hen, doch in Wirk­lich­keit sind sie ge­trennt: Sas­kia At­zerodt, Play­mate aus der Re­gi­on, und Män­ner-Mo­del Ni­co Schwanz tre­ten in der auf­ge­zeich­ne­ten RTL-Show „Das Som­mer­haus der Stars“als Paar auf. Sas­kia At­zerodt hat sich aber von ih­rem Ver­lob­ten ge­trennt. Lag es an der TV-Show? Of­fen­sicht­lich ja, sag­te Sas­kia At­zerodt.

Sas­kia At­zerodt und Ni­co Schwanz stell­ten ih­re Lie­be auf ei­ne har­te Pro­be. Zwei Wo­chen muss­ten sie sich in der Sen­dung „Das Som­mer­haus der Stars“ge­gen sie­ben an­de­re Pro­mi-Paa­re be­haup­ten. Und das nicht ir­gend­wo, son­dern in ei­nem ab­ge­le­ge­nen Häu­schen in Por­tu­gal. Han­dys, Fern­se­her und Com­pu­ter wa­ren ver­bo­ten. Sas­kia At­zerodt und Ni­co Schwanz woll­ten im kom­men­den Jahr hei­ra­ten. Schon im De­zem­ber hat­ten sich die bei­den ver­lobt. Sas­kia At­zerodt hat­te den Hei­rats­an­trag ge­macht. Da kam ih­nen der Auf­tritt beim „Som­mer­haus der Stars“ge­ra­de recht. „Wir dach­ten uns: Hey, das ist ein tol­les Pro­jekt, da kön­nen wir se­hen, wie gut wir zu­sam­men­pas­sen“, er­in­nert sich die 25-Jäh­ri­ge. Doch dann lief es an­ders.

Sie ha­be bei den Dreh­ar­bei­ten zum „Som­mer­haus der Stars“viel Zeit zum Nach­den­ken ge­habt, er­zählt Sas­kia At­zerodt. Da­bei sei ihr im­mer kla­rer ge­wor­den, dass Ni­co nicht der Rich­ti­ge für sie sei. Ihr ExF­reund set­ze oft an­de­re Prio­ri­tä­ten als sie. Viel­leicht sei sie auch zu jung für ihn, ver­mu­tet sie. Ni­co Schwanz ist 39, Sas­kia At­zerodt 25. Wei­ter äu­ßert sich die 25-Jäh­ri­ge nicht. Sie wol­le kei­nen me­dia­len Ro­sen­krieg füh­ren, sagt sie. Fakt ist: Sas­kia At­zerodt wur­de es zu viel. Sie mach­te Schluss – per Kurz­nach­richt. Die Ta­ge da­nach wa­ren für die 25-Jäh­ri­ge nicht leicht. Im In­ter­net er­goss sich dar­auf­hin viel Kri­tik über sie. „Ich bin der Depp der Na­ti­on“, klagt Sas­kia At­zerodt nun. „Da­bei ge­hö­ren zu ei­ner Tren­nung doch im­mer zwei.“Halt fin­det die 25-Jäh­ri­ge bei ih­rer Fa­mi­lie in Kis­sing im Kreis Aichach-Fried­berg, wo sie wie­der ein­ge­zo­gen ist.

Un­ter­krie­gen las­sen will sich Sas­kia At­zerodt bei al­len Schwie­rig­kei­ten nicht. Ih­re Ar­beit wür­de das gar nicht zu­las­sen, sagt sie. Wei­te­re Auf­trit­te im Fern­se­hen sei­en schon ge­plant. 2016 war sie in der Show „The Ba­che­lor“zu se­hen ge­we­sen. Die rest­li­chen Fol­gen von „Das Som­mer­haus der Stars“will sich Sas­kia At­zerodt trotz al­lem an­se­hen. Sich zu­sam­men mit Ni­co im Fern­se­hen zu se­hen, sei für sie nicht schlimm.

Ein Lie­bes-Come­back mit Ni­co wie im ver­gan­ge­nen Jahr, als sie nach drei Mo­na­ten Pau­se wie­der zu­sam­men­fan­den, schließt Sas­kia At­zerodt die­se Mal al­ler­dings aus. „Von Män­nern ha­be ich die Schnau­ze voll!“, sagt sie.

Fo­to: RTL/Ste­fan Men­ne

Im Fern­se­hen sind sie noch ein Paar: Sas­kia At­zerodt hat sich von Ni­co Schwanz ge­trennt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.