Fir­ma Ston­ner sucht neue Blei­be

Ver­kauf des Fir­men­ge­bäu­des zwingt zum Um­zug

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wirtschaftsraum Augsburg - VON ANDREA WEN­ZEL

Es ist ei­ne ver­track­te Ge­schich­te: 2008 muss­te das Augs­bur­ger Un­ter­neh­men Ston­ner, das seit 50 Jah­ren In­nen­ein­rich­tun­gen un­ter an­de­rem für die Bä­cke­rei Wolf, den Ver­si­che­rer Swiss Li­fe oder die Stadt­spar­kas­se Augs­burg baut, In­sol­venz an­mel­den. Die Deut­sche Mit­tel­stand­s­hol­ding kauf­te das Un­ter­neh­men und bau­te es neu auf. Im bis­lang be­triebs­ei­ge­nen Ge­bäu­de war Ston­ner nur noch Mie­ter. Das Ob­jekt wur­de an ei­nen pri­va­ten In­ves­tor ver­kauft.

Jetzt der nächs­te Schlag. Die Bri­xx Pro­jekt­ent­wick­lung Gm­bH hat das Ston­ner-Ge­bäu­de an der Eich­leit­ner­stra­ße samt Grund­stück ge­kauft und will auf dem 9500 Qua­drat­me­ter gro­ßen Are­al bis An­fang 2020 meh­re­re Ge­bäu­de­kom­ple­xe bau­en. Ein­zie­hen sol­len ein Bu­si­ness­ho­tel so­wie Bü­ros mit fle­xi­blen Flä­chen­an­ge­bo­ten. Bau­be­ginn ist für Mit­te 2018 ge­plant.

Für Ston­ner ist dann kein Platz mehr. Das Un­ter­neh­men muss um­zie­hen. Der Miet­ver­trag en­det zum 30. März 2018, er­zählt Ge­schäfts­füh­rer Det­lev Schmidt. Das Är­ger­li­che an der Sa­che: Schmidt hat nach ei­ge­nen An­ga­ben erst vor drei Wo­chen er­fah­ren, dass der Miet­ver­trag nicht ver­län­gert wird. Das Kon­zept des neu­en In­ves­tors las­se je­doch den Schluss zu, dass schon län­ger klar war, dass Ston­ner an die­ser Stel­le nicht blei­ben kann.

Für Schmidt be­deu­tet dies, bis Weih­nach­ten ei­ne neue Blei­be zu fin­den. Ge­sucht wer­den ei­ne Pro­duk­ti­ons­hal­le mit 3000 bis 5000 Qua­drat­me­tern, Bü­ro­flä­chen mit rund 700 Qua­drat­me­tern und Stell­plät­ze für die rund 50 Mit­ar­bei­ter. Auch der Um­zug in ei­nen Neu­bau wä­re denk­bar, wenn sich da­für ein In­ves­tor fin­det. Bis­her war die Su­che nach ei­nem neu­en Zu­hau­se er­folg­los. Auch die Be­mü­hun­gen der Stadt, ein pas­sen­des Ob­jekt zu ver­mit­teln, lie­fen ins Lee­re. Ei­nen Plan B hat Schmidt nicht in der Ta­sche und braucht ihn auch nicht. „Es gibt im­mer ei­ne Lö­sung. Wir wer­den et­was fin­den. Und je­de Ve­rän­de­rung ist auch ei­ne Chan­ce.“

Fo­to: Sil­vio Wy­szen­grad

Die Fir­ma Ston­ner muss im März 2018 aus­zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.