Baum­haus oder Haus­baum?

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton Regional -

Ein Baum­haus ent­steht in der Re­gel so, dass der Baum da ist und oben im Ge­äst in der Re­gel für die Kin­der das Haus ge­baut wird. Klein und mit ein­ge­schränk­tem Kom­fort, da­für aber auch der er­wach­se­nen Welt ent­ho­ben, ein klei­nes Kin­der­reich im Grü­nen.

In die­sem Fall hier auf dem Stadt­markt wird die Baum­haus-Lo­gik um­ge­kehrt. Das Haus ist nicht klein und oben in den Äs­ten, son­dern es steht am Bo­den und lässt den Baum durch sich hin­durch. Es han­delt sich hier al­so nicht um ein Baum­haus, son­dern um ei­nen Haus­baum, der sei­nen Stamm durch das Haus hin­durch in der Er­de ver­an­kert hat.

Fo­to: Sil­vio Wy­szen­grad

Je­de Wo­che zei­gen wir hier ei­ne neue An­sichts­sa­che aus Augs­burg. Die Fo­to­gra­fen wech­seln sich ab mit ih­rem Blick auf die Stadt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.