Par­tei­freun­de an der Seite der Kan­di­da­ten

Wie sie auf Stim­men­fang für die Bun­des­tags­wahl ge­hen. Mehr Brief­wahl­lo­ka­le in Bo­bin­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen - VON PE­TER STÖBICH

Bo­bin­gen Ei­ne Ka­ra­wa­ne an Po­li­ti­kern und Par­tei­hel­fern zieht jetzt durchs Land. Es geht um Stim­men für die Bun­des­tags­wahl. Kan­di­da­ten zie­hen ra­delnd oder wan­dernd durchs Land, ver­tei­len Eis am Bag­ger­see und tun auch sonst al­les Men­schen­mög­li­che, um am 24. Sep­tem­ber die Gunst und Stim­me der Bür­ger zu be­kom­men. Was pla­nen die Par­tei­en vor der Wahl noch al­les in Bo­bin­gen?

Der SPD-Orts­ver­eins­vor­sit­zen­de Ar­min Berg­mann und sei­ne Par­tei­freun­de wol­len sich nach dem Bo­bin­ger Volks­fest ge­mein­sam mit Her­bert Wo­er­lein auf den Weg ma­chen, um die Bür­ger di­rekt an der Haus­tür zu be­su­chen. Ins Ge­spräch mit den Wäh­lern will der SPD-Kan­di­dat au­ßer­dem kom­men, in­dem er vor Bo­bin­ger Bä­cke­rei­en Früh­stücks­kon­fi­tü­re ver­teilt. Am Mon­tag, 21. Au­gust, wird Wo­er­lein um 19 Uhr im Lin­den­hof zum The­ma in­ne­re Si­cher­heit spre­chen.

Auch beim Orts­ver­ein lie­gen die gro­ßen Pla­ka­te schon be­reit, doch sie dür­fen laut ei­nes Be­schlus­ses des städ­ti­schen Haupt­aus­schus­ses frü­hes­tens sechs Wo­chen vor dem Wahl­ter­min ge­klebt wer­den. „In der End­pha­se sind Pla­kat­ak­tio­nen durch­aus wich­tig“, stellt Berg­mann fest, „aber wir wol­len es nicht über­trei­ben und auf kei­nen Fall ganz Bo­bin­gen zu­pflas­tern.“In der Ver­gan­gen­heit hat­te es im­mer wie­der Kri­tik ge­ge­ben, wenn die ei­ne oder an­de­re Par­tei mit ih­ren Wer­be­ta­feln gan­ze Stra­ßen­zü­ge voll­ge­stellt hat­te. Bei der Bo­bin­ger CSU setzt man auf be­währ­te Me­tho­den, um Sym­pa­thi­en für Hans­jörg Durz zu ge­win­nen: „Am 20. Au­gust wird es um 10.30 Uhr ein Weiß­wurst­früh­stück mit un­se­rem Kan­di­da­ten in der Mitt­le­ren Müh­le ge­ben und am 16. Sep­tem­ber ei­nen In­fo­stand vor dem Ede­ka-Markt“, kün­digt Orts­vor­sit­zen­de Mi­ri­am Streit an. Durz selbst be­treibt ei­nen sehr kräf­te­zeh­ren­den Stim­men­fang. Er ist schon seit Mo­na­ten in Bo­bin­gen und an­de­ren Kom­mu­nen sei­ens Wahl­krei­ses un­ter­wegs und schreibt in­ter­es­sier­ten Bür­gern auf sei­ner In­ter­net­sei­te re­gel­mä­ßig Brie­fe aus Berlin.

Der prall ge­füll­te Ter­min­ka­len­der des CSU-Be­wer­bers reicht vom Ju­bi­lä­um des Hei­mat- und Trach­ten­ver­eins Thier­haup­ten am 13. Au­gust bis zur Rad­tour durch den Eu­ras­bur­ger Forst am 8. Sep­tem­ber. Auch Wo­er­lein sucht zu­sam­men mit Par­tei­freun­den in der End­pha­se des Wahl­kampfs en­gen Kon­takt mit den Bür­gern, zum Bei­spiel in Schwab­mün­chen bei Po­li­tik und Mu­sik im Bier­gar­ten oder in Fried­berg, wo er am 27. Au­gust die Be­su­cher des Bag­ger­sees mit ei­nem Eis er­freu­en und am 3. Sep­tem­ber den Im­ker­tag be­su­chen wird.

Spit­zen­kan­di­dat der Frei­en Wäh­ler für Schwa­ben ist der FW-Be­zirks­vor­sit­zen­de Mar­kus Brem, der auch Mit­glied des Stadt­rats in Gerst­ho­fen und des Kreis­tags im Augs­bur­ger Land ist. Um ihn zu un­ter­stüt­zen, will die Bo­bin­ger Orts­vor­sit­zen­de Car­men Ba­der mit ih­rem Team un­ter an­de­rem beim Auf­stel­len von Groß­flä­chen-Pla­ka­ten hel­fen und in den Orts­tei­len pla­ka­tie­ren. „Für uns wird es ein ganz nor­ma­ler Wahl­kampf“, sagt Ba­der auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung.

Im Bo­bin­ger Rat­haus ha­ben Ord­nungs­amts­chef Bru­no Land­graf und sei­ne Hel­fer be­reits die Wahl­lis­ten und wei­te­re Plä­ne er­stellt, da­mit für den 24. Sep­tem­ber al­les sei­ne Ord­nung hat. „We­gen der stei­gen­den Zahl von Brief­wäh­lern wer­den wir für sie in der Jauf­mann-Mit­tel­schu­le dies­mal sechs statt bis­her vier Wahl­lo­ka­le ein­rich­ten“, kün­digt er an. Für je­den der 15 Wahl­be­zir­ke im Stadt­ge­biet sind sechs Hel­fer ein­ge­teilt, die ein Au­ge dar­auf ha­ben, dass es bei der Wahl zum 19. Deut­schen Bun­des­tag kor­rekt zu­geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.