„Pro­blem­lö­ser“auf Tour

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern - VON MICHA­EL BÖHM bmi@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Jetzt al­so blick­dich­te Bau­zäu­ne. Seit dem Bu­s­un­glück auf der A 9, bei dem 18 Men­schen star­ben und Gaf­fer so­wie im Weg ste­hen­de Au­to­fah­rer die Ar­beit der Hilfs­kräf­te be­hin­der­ten, ist Bay­erns In­nen­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann auf Pro­blem­lö­ser-Tour. Erst macht er sich für här­te­re Stra­fen und stren­ge­re Kon­trol­len stark. Dann wirbt er für ei­ne (noch in der Ent­wick­lung ste­cken­de) Ret­tungs­gas­sen-App und lässt meh­re­re Si­gnal­an­la­gen auf der A8 bei München um­rüs­ten, die den Au­to­fah­rern künf­tig bei Stau an­zei­gen, auf wel­cher Spur sie Platz für Feu­er­wehr und Kran­ken­wa­gen las­sen müs­sen. Und jetzt al­so blick­dich­te Bau­zäu­ne, die vor Gaf­fern schüt­zen sol­len. Was Herr­mann nun als baye­ri­sches Pi­lot­pro­jekt ver­kauft, gibt es in an­de­ren Län­dern schon län­ger.

Da taucht die Fra­ge auf: Greift der In­nen­mi­nis­ter nun tat­säch­lich durch oder han­delt es sich mehr um ei­ne Wer­be­tour in ei­ge­ner Sa­che – schließ­lich steckt der Spit­zen­kan­di­dat der CSU mit­ten im Bun­des­tags­wahl­kampf.

Wie so oft, ist es wohl ei­ne Mi­schung aus bei­dem. Fakt ist: In Sa­chen Gaf­fer und Ret­tungs­gas­sen müs­sen drin­gend Lö­sun­gen ge­fun­den wer­den und die ein­zel­nen Initia­ti­ven Herr­manns tra­gen si­cher­lich ei­nen Teil zur Ver­bes­se­rung der Si­tua­ti­on bei. Das gan­ze Pro­blem wird er da­mit aber wohl nicht lö­sen. Auch wenn er der­zeit an vie­len klei­nen Sch­räub­chen dreht, kommt er an die ent­schei­den­den nur sehr schwer ran. Denn die sit­zen in den Köp­fen de­rer, die bei ei­nem Un­fall ihr Han­dy zü­cken, Fo­tos schie­ßen und Hel­fern im Weg ste­hen. Und die sind meis­tens schon vor der „neu­en“Sicht­schutz­wand am Un­fall­ort.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.