Olym­pia wei­ter­hin bei ARD und ZDF

Sen­der ei­ni­gen sich mit Dis­co­very

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - Augs­burg »Rand­be­mer­kung

Deutsch­lands TV-Zu­schau­er müs­sen bei Olym­pia zu­min­dest bis 2024 nun doch nicht zwin­gend um­schal­ten. Live­bil­der von den kom­men­den vier Spie­len sind wei­ter­hin im öf­fent­lich-recht­li­chen Fern­se­hen zu se­hen. Das teil­ten

und so­wie Rech­te­inha­ber ges­tern mit. Bei­de Sen­der dür­fen von den Win­ter­spie­len 2018 in Pyeong­chang, 2022 in Pe­king so­wie den Som­mer­spie­len 2020 in To­kio und 2024 wohl in Pa­ris über al­les be­rich­ten.

Le­dig­lich im kom­men­den Fe­bru­ar sind die Win­ter­sport­ar­ten Snow­board, Short­track, Eis­kunst­lauf und Eis­ho­ckey live ex­klu­siv beim

zu se­hen. und kün­dig­ten „um­fang­rei­che High­lights“da­von an. Die Sen­der be­grün­de­ten die Ein­schrän­kun­gen mit dem feh­len­den zeit­li­chen Vor­lauf zu den Win­ter­spie­len in Süd­ko­rea. Die bei­den öf­fent­lich­recht­li­chen Sen­der dür­fen vom Eis­ho­ckey-Wett­be­werb aber die deut­schen Spie­le so­wie das Fi­na­le zei­gen.

Seit Wo­chen be­fan­den sich al­le Par­tei­en wie­der in Ge­sprä­chen, nach­dem ei­ne ers­te Ver­hand­lungs­run­de En­de 2016 ge­schei­tert war. Of­fen­bar sol­len und da­mals rund 200 Mil­lio­nen Eu­ro für die Su­bli­zen­zen bis 2024 ge­bo­ten ha­ben. Ge­schätz­te 100 Mil­lio­nen Eu­ro lag man da­mals aus­ein­an­der.

hat­te dar­auf­hin an­ge­kün­digt, Li­veüber­tra­gun­gen ex­klu­siv nur auf und an­de­ren haus­ei­ge­nen Sen­dern zu zei­gen. Das USUn­ter­neh­men hat­te die Olym­pia­Rech­te vom In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tee (IOC) für 1,3 Mil­li­ar­den Eu­ro er­wor­ben. Oh­ne ei­ne Ei­ni­gung mit und hät­te viel Geld aus dem deut­schen Markt zur Re­fi­nan­zie­rung ge­fehlt.

Der De­al muss noch von den zu­stän­di­gen Gre­mi­en der öf­fent­li­chen Sen­de­an­stal­ten ab­ge­seg­net wer­den. Dies gilt als Form­sa­che. Bei­den Sen­dern wa­ren vor dem Olym­pia-De­al vom gro­ßen Sport die Test­spie­le der deut­schen Elf so­wie die Fuß­bal­lWelt­und Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten ge­blie­ben. Die Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­le sind Sa­che des Pri­vat­sen­ders Ver­lo­ren hat­te das den Kampf um die Cham­pi­ons-Le­ague-Rech­te ab 2018.

ARD ZDF Dis­co­very Eu­ro­sport ARD ZDF Dis­co­very ARD Eu­ro­sport ARD ZDF Dis­co­very-Sen­der ZDF ZDF RTL.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.