Ge­nau schau­en schützt vor Kn­öll­chen

Wo in Kö­nigs­brunns Zen­trum wie lan­ge ge­parkt wer­den darf

Schwabmuenchner Allgemeine - - Königsbrunner Zeitung - Kö­nigs­brunn

Park­sün­den sind är­ger­lich – das weiß je­der, der bei der Rück­kehr zu sei­nem Au­to schon ein­mal ei­nen wei­ßen Zet­tel un­ter sei­ner Wind­schutz­schei­be hat­te. Ein Fa­mi­li­en­va­ter wand­te sich kürz­lich an uns, weil er sich über ei­nen Buß­geld­be­scheid är­ger­te, den er auf dem Park­platz am Eu­ro­pa­platz be­kom­men hat­te.

El­tern und Kin­der hat­ten ge­mein­sam ei­nen Film in Ki­no ge­se­hen. Als sie zu­rück zum Au­to ka­men, dann die un­lieb­sa­me Über­ra­schung für sie und an­de­re Be­su­cher: „Hier ha­ben nun fast al­le ein Kn­öll­chen kas­siert, da nun nur noch mit Park­schei­be ge­parkt wer­den darf – auch sonn­tags.“Ei­ni­ge Fa­mi­li­en hät­ten ver­sucht, mit ih­ren Ki­no­kar­ten zu be­le­gen, dass sie we­ni­ger als die er­laub­ten zwei St­un­den dort ge­stan­den hät­ten, je­doch oh­ne Er­folg.

Der Grund: Wenn trotz Vor­schrift kei­ne Park­schei­be aus­ge­legt ist, ist das genau­so ein Ver­stoß, wie wenn die Park­zeit über­zo­gen wur­de, lau­tet die Aus­kunft von der Po­li­zei­in­spek­ti­on Bo­bin­gen. Das Schild an der Ein­fahrt des Park­plat­zes weist dar­auf hin: von 8 bis 20 Uhr nur mit Park­schei­be. Wer das über­sieht, ris­kiert ein Kn­öll­chen. Sol­che Ord­nungs­wid­rig­kei­ten wer­den von der Kom­mu­na­len Ver­kehrs­über­wa­chung Schwa­ben Mit­te kon­trol­liert und auch ge­ahn­det. Die­ses Kom­mu­nal-Un­ter­neh­men über­nimmt in 31 Ge­mein­den in Schwa­ben die Über­wa­chung der Park­plät­ze und stellt auch Blit­zer zur Kon­trol­le von Tem­po­sün­dern auf.

Dass am Eu­ro­pa­platz nur mit Park­schei­be ge­parkt wer­den darf, sei nicht et­wa neu, son­dern schon seit vie­len Jah­ren un­ver­än­dert so, sagt Jo­sef Mar­ko, Lei­ter der Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­de der Stadt. Die Stadt ha­be im Zen­trum ver­schie­de­ne Park­zei­ten, so­dass für al­le Be­dürf­nis­se et­was an­ge­bo­ten wer­den kann: Di­rekt an der Bür­ger­meis­terWohl­farth-Stra­ße be­trägt die Park­zeit nur 30 Mi­nu­ten – ge­nug für kur­ze Be­sor­gun­gen. An der Gar­ten­stra­ße darf man mit Park­schei­be ei­ne St­un­de ste­hen, an der Heim­gar­ten­stra­ße und am Eu­ro­pa­platz zwei und hin­ter dem Ki­no, so­wie am Park­platz Ar­ka­den­hof gibt es kei­ne zeit­li­chen Be­schrän­kun­gen für Kun­den. Auch am Rat­haus darf man kos­ten­los oh­ne zeit­li­che Be­gren­zung sein Au­to ab­stel­len.

Fo­to: Adri­an Bau­er

Der Park­platz am Eu­ro­pa­platz ist auch bei Ki­no­gän­gern be­liebt. Doch Vor­sicht: Tags­über muss die Park­schei­be aufs Ar­ma­tu­ren­brett.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.