Na­fis­sa­tou Mer­kel?

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wochenend Journal - WAS NICHT WAHR SEIN KANN

Am En­de die­ser wie­der mal wir­ren Wo­che, durch­ge­rüt­telt von ei­ner wach­sen­den Kriegs­ge­fahr da und ei­ner wu­chern­den Cho­le­ra-Epi­de­mie dort, hier be­reits be­läm­mert von der Wahl­kampf-Ar­ma­da ver­trau­ens­hei­schend grin­sen­der Ge­sich­ter an al­len Aus­fall­stra­ßen, hilft aus­nahms­wei­se mal nur noch Fern­se­hen. Nein, nicht et­wa weil dann al­les auf Knopf­druck hin­rei­chend und be­ru­hi­gend er­klärt wä­re – son­dern weil dort al­lein die Schön­heit tri­um­phiert.

Ihr Na­me ist Na­fis­sa­tou Thi­am, sie wird in Lon­don über­le­gen Welt­meis­te­rin im Sie­ben­kampf, mo­ti­viert, fröh­lich, un­ei­tel tanzt die 22-jäh­ri­ge Bel­gie­rin durch die Dis­zi­pli­nen. Das be­deu­tet zwei Tage vol­ler Mo­men­te der Gna­de, live auf dem Bild­schirm. Ein schö­ner Traum: Wenn doch zu­min­dest für die­se ei­ne Wo­che all die Pla­ka­te nicht mit Be­grif­fen wie Si­cher­heit und Ge­rech­tig­keit und Wohl­stand groß­tön­ten und auf den Fo­tos da­zu nicht Mer­kel und Schulz und Lind­ner po­sier­ten – son­dern im­mer nur „Hoch­sprung“und Na­fis­sa­tou, „Ku­gel­sto­ßen“und Na­fis­sa­tou, „800 Me­ter“und Na­fis­sa­tou… Da könn­te man dann auch mal sa­gen: „Für ein Deutsch­land, in dem wir gut und ger­ne le­ben.“Oder gar für ei­ne eben­sol­che Welt? Statt­des­sen aber re­giert der Sie­ben­kampf des Grau­ens, wenn im Fern­se­hen dann Claus Kle­ber ernst macht. Höchst­leis­tun­gen in den klas­si­schen Dis­zi­pli­nen: Hoch­mut, Geiz, Woll­lust, Jäh­zorn, Völ­le­rei, Neid, Faul­heit. Da lugt Kim Jong Un Ra­ke­ten hin­ter­her, flim­mert das Get­wit­ter von Do­nald Trump, be­lehrt Cem Öz­de­mir, schi­cken ri­va­li­sie­ren­de Groß­mäch­te den Jemen ins Ver­der­ben, be­harrt VW-Chef Mat­thi­as Mül­ler… Auch hier frei nach dem Mot­to der Leicht­ath­le­tik-WM: „See The Best“. Von Schön­heit und Gna­de kei­ne Spur. Na­fis­sa­tou war nur Do­ping. Von Hoff­nung sol­len die Pla­ka­te am We­ges­rand kün­den. Ach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.