Schwa­che Aus­beu­te beim Quin­tett

Wie sich der SV Türk­gücü im ein­zi­gen Süd­der­by durch­setzt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - VON HIER­ONY­MUS SCHNEI­DER Land­kreis SV Türk­gücü Kö­nigs­brunn – FSV Weh­rin­gen 3:1 To­re SpVgg West­heim – TSV Schwab mün­chen II 3:2 To­re Gelb Rot Gelb Rot TSV Din­kel­scher­ben – FC Kö­nigs brunn 3:3 To­re TSV Lei­ters­ho­fen – SV Schwa­begg 4:2 To­re

Ei­nen sehr ge­misch­ten Start er­wisch­ten die fünf Teams des Land­kreis­sü­dens in der Fuß­bal­lK­reis­li­ga Augs­burg. Das Der­by ent­schied der SV Türk­gücü Kö­nigs­brunn ge­gen den Neu­ling FSV Weh­rin­gen nach har­tem Kampf für sich. Im Du­ell der bei­den Be­zirks­li­ga­ab­stei­ger ver­pass­te der FC Kö­nigs­brunn in letz­ter Mi­nu­te ei­nen Aus­wärts­sieg beim TSV Din­kel­scher­ben und muss­te sich mit ei­ner Punk­te­tei­lung zu­frie­den­ge­ben. Ei­nen Fehl­start er­wisch­ten der TSV Schwab­mün­chen II und der SV Schwa­begg bei ih­ren Aus­wärts­spie­len in West­heim und Lei­ters­ho­fen. Schon am Di­ens­tag, 15. Au­gust, ha­ben al­le Mann­schaf­ten wie­der die Mög­lich­keit, ih­re Bi­lanz auf­zu­bes­sern.

(0:1) – In der An­fangs­pha­se gab es auf bei­den Sei­ten noch Ab­stim­mungs­pro­ble­me und Fehl­päs­se. Türk­gücü do­mi­nier­te aber zu­neh­mend die Par­tie und kam zu vier Tor­schuss­mög­lich­kei­ten. Der gu­te Weh­rin­ger Tor­wart Daniel Mor­hart ret­te­te zwei­mal re­ak­ti­ons­schnell ge­gen Ke­rem Ca­kin. Da­für gin­gen die Weh­rin­ger in der 37. Mi­nu­te über­ra­schend in Füh­rung. Ei­ne Flan­ke von Phil­ipp Zott fand ge­nau den ziem­lich frei­ste­hen­den Daniel Gleich, der aus et­wa zehn Me­tern an Tor­wart Bu­rak Par­lak vor­bei ein­köpf­te. Weh­rin­gen brach­te den Vor­sprung cle­ver in die Pau­se. Er­satz­coach Meh­met Ce­lik setz­te in der zwei­ten Halb­zeit Neu­zu­gang Er­dinc Kay­gisiz für So­lo­mon Olai- tan ein. In der 52. Mi­nu­te wehr­te Mor­hart wie­der ei­nen Schuss aus we­ni­gen Me­tern ab. Beim Kampf um den Ab­pral­ler kam Bu­rak Tok zu Fall und der Schieds­rich­ter ent­schied oh­ne Zö­gern auf Elf­me­ter, den Tok selbst si­cher ver­wan­del­te. Nur neun Mi­nu­ten spä­ter gin­gen die Platz­her­ren in Füh­rung, als Ka­an Se­vin­chan ei­ne lan­ge Flan­ke von links aus spit­zem Win­kel ins Netz be­för­der­te.

Nun wur­de das Spiel zu­neh­mend ag­gres­si­ver und hit­zi­ger. Als Ke­rem Ca­kin nach ei­nem Dribb­ling im Straf­raum fiel, for­der­te der Türk­gücü-An­hang ei­nen wei­te­ren Elf­me­ter, den der Schieds­rich­ter aber nicht gab. Nach ei­nem Zwei­kampf zwi­schen Bu­rak Tok und Flo­ri­an Britsch krümm­ten sich bei­de ver­letzt am Bo­den und muss­ten das Feld ver­las­sen. Bu­rak Tok er­hielt we­gen die­ser Ak­ti­on die Gelb-Ro­te Kar­te. Auch in Un­ter­zahl ver­tei­dig­te die Türk­gücü-Elf den knap­pen Vor­sprung. Der Auf­stei­ger aus Weh­rin­gen kam kaum noch zu gu­ten Tor­chan­cen. Die Ent­schei­dung fiel dann drei Mi­nu­ten vor dem Ab­pfiff, als Ke­rem Ca­kin ei­nen Rück­pass auf Tor­wart Mor­hart vor die- sem er­wisch­te und den Ball zum 3:1-End­stand ins Netz lupf­te.

0:1 Gleich (37.), 1:1 Tok (56./ Foul elf­me­ter), 2:1 Se­vin­chan (58.), 3:1 Ca­kin (85.) – Tok (66.)

(2:2) – Zwei­mal konn­te das Team von Trai­ner Klaus Köbler den Rück­stand schnell aus­glei­chen. Nach der er­neu­ten West­hei­mer Füh­rung durch ein Traum­tor von der Straf­raum­gren­ze durch Patrick Fendt fiel je­doch nicht der Aus­gleich, son­dern es gab ei­ne Gelb-Ro­te Kar­te für Micha­el Kep­peler nach ei­nem Foul im Mit­tel­feld. In Un­ter­zahl ge­lang den Schwab­münch­nern trotz Auf­bäu­mens der Aus­gleich nicht mehr.

1:0 Ben­ja­min Wal­ter (7.), 1:1 Käs ber­ger (8.), 2:1 Ben­ja­min Wal­ter (37.), 2.2 Sai­ler (42./Elf­me­ter), 3:2 Fendt (67.) –

Kep­peler (69./Schwab­mün­chen we­gen Foul­spiel)

(2:2) – Die bei­den Kon­tra­hen­ten aus Be­zirks­li­ga­zei­ten schenk­ten sich auch beim ers­ten Auf­ein­an­der­tref­fen in der Kreis­li­ga nichts. Die Kö­nigs­brun­ner Füh­rung dreh­ten die Platz­her­ren nach ei­ner gu­ten hal­ben St­un­de um. We­ni­ge Mi­nu­ten vor der Pau­se er­ziel­te Mau­rice Land­herr per Elf­me­ter den Kö­nigs­brun­ner Aus­gleich und brach­te sei­ne Elf gleich nach Wie­der­be­ginn so­gar in Füh­rung. Die­se ver­tei­dig­te das Team von Trai­ner Hei­ko Plisch­ke lan­ge Zeit. Doch in der letz­ten Spiel­mi­nu­te er­ziel­te Ha­kan Avci noch den Aus­gleich und ret­te­te dem TSV Din­kel­scher­ben so­mit ei­nen Punkt.

0:1 Aue (20.), 1:1 Alex (29.), 2:1 Hör­ten­stei­ner (34.), 2:2 Land­herr (41./ Elf­me­ter), 2:3 Land­herr (48.), 3:3 Avci (90.)

(2:0) – Der Be­zirks­li­ga­ab­stei­ger SV Schwa­begg sah auf der Lei­ters­ho­fer Alm lan­ge Zeit kein Land und kam erst nach ei­nem kla­ren 0:3-Rück­stand zu ei­nem Ge­gen­tref­fer, den die Lei­ters­ho­fer prompt mit dem 4:1 be­ant­wor­te­ten. Ein Elf­me­ter sorg­te dann noch für die Er­geb­nis­kos­me­tik.

1:0 Joa­chim (25.), 2:0 Gerst­mei­er (41.), 3:0 Joa­chim (67.), 3:1 Deibl (74.), 4:1 May­er (84.), 4:2 Schwab (85./Elf­me ter)

Fotos: Rein­hold Rad­loff

Gut ab­ge­wehrt wur­den die An­grif­fe des FSV Weh­rin­gen beim SV Türk­gücü Kö­nigs­brunn (links Micha­el Döh­ner). In ei­ner zu­neh mend hek­ti­schen Par­tie setz­ten sich die Brun­nen­städ­ter am En­de doch ver­dient durch.

Co Trai­ner Meh­met Ce­lik coach­te sein Team ge­lun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.