Schwes­tern spin­nen Ide­en fürs Pro­gramm

Vor­be­rei­tun­gen für Ju­gend-Fran­zis­kus­fest am 23. und 24. Sep­tem­ber lau­fen auf Hoch­tou­ren

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - BAD SAULGAU - Von Ani­ta Metz­ler-Mi­ku­teit

SIESSEN - Noch sie­ben Tage bis zum Ju­gend-Fran­zis­kus­fest im Klos­ter Sie­ßen am 23. und 24. Sep­tem­ber. Die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen längst auf Hoch­tou­ren. Vor ein paar Wo­chen zu­vor ha­ben die Schwes­tern tra­di­tio­nell zur Mit­ar­bei­ter­wo­che ein­ge­la­den. Da­bei stand nicht nur das Fest­pro­gramm im Mit­tel­punkt.

Wäh­rend am 1. Mai das Kin­derFran­zis­kus­fest ge­fei­ert wird, geht die Ein­la­dung im Sep­tem­ber an Ju­gend­li­che ab 14 Jah­ren. Doch die müs­sen sich vor­her an­mel­den. „Sonst wird es schwie­rig mit der Or­ga­ni­sa­ti­on“, sagt Schwes­ter Ve­ra, die sich ge­mein­sam mit ih­ren Mit­schwes­tern Lea, Fran­zis­ka und Be­ne­dik­ta als Haupt­ver­ant­wort­li­che zeigt. Aber oh­ne die vie­len eh­ren­amt­li­chen Hel­fer wä­re das Fest nicht zu stem­men. Des­halb kommt der Mit­ar­bei­ter­wo­che im Vor­feld ei­ne be­son­de­re Be­deu­tung zu.

Hier geht es nicht nur um die Grund­struk­tu­ren der Ver­an­stal­tung. Be­son­ders die krea­ti­ven Ele­men­te, die dem tie­fe­ren Sinn des Fes­tes ih­ren ganz spe­zi­fi­schen Aus­druck ver­lei­hen, spie­len ei­ne ele­men­ta­re Rol­le. Die wer­den im Vor­feld schon mal grob um­ris­sen. „Da kann es schon sein, dass in der Mit­ar­bei­ter­wo­che ein Vor­schlag mal ver­än­dert oder auch grund­le­gend an­ders um­ge­setzt wird“, so Schwes­ter Ve­ra. Gleich zu Be­ginn der Wo­che wird das Prä­ven­ti­ons­und Ver­hal­tens­kon­zept the­ma­ti­siert. Dem fol­gen nicht nur Zu­sam­men­künf­te, an de­nen in­ten­siv an den Ver­an­stal­tungs­in­hal­ten ge­ar­bei­tet wird. Auch das ge­mein­sa­me Ge­bet, Bi­bel­ge­sprä­che oder kurz­wei­li­ge An­ge­bo­te wie et­wa Open-Air-Film­vor­stel­lun­gen, Stock­brot­ba­cken oder Nacht­wan­de­run­gen ste­hen auf dem Pro­gramm.

Salz der Er­de

Den längs­ten An­fahrts­weg hat­te ver­mut­lich Mar­ce­lo Cruz de Olivei­ra. Der bra­si­lia­ni­sche Tän­zer kam ei­gens zu die­sem An­lass aus Por­tu­gal an­ge­reist und führt ei­ne Grup­pe von Kin­dern, Ju­gend­li­chen und Er­wach­se­nen in die Welt des Hip-Hop-Tan­zens ein. Auch beim Fran­zis­kus­fest wird er vor Ort sein und zwei Tanz­work­shops an­bie­ten. Sei­ne Tanz­küns­te wird er zu­dem beim Ab­schluss­got­tes­dienst mit Weih­bi­schof Jo­han­nes Kreid­ler un­ter Be­weis stel­len. Als Fort­set­zung des Fran­zis­kus­fes­tes im Mai steht das Pro­gramm un­ter dem Mot­to „Ihr seid das Salz der Er­de“. „Wir wer­den das The­ma an die­sem Wo­che­n­en­de deut­lich ver­tie­fen“, so Schwes­ter Ve­ra.

„Sei mu­tig, zeig dich, komm aus dei­nem Schne­cken­haus, so wie du bist, bist du so un­end­lich wert­voll“– die­se Bot­schaft soll den Teil­neh­mern an­hand von viel­fäl­ti­gen und al­ters­ge­rech­ten Pro­gramm­punk­ten, die durch­aus in­ten­siv sein kön­nen, ver­deut­licht und na­he­ge­bracht wer­den. „Nie­mand soll al­lein ge­las­sen wer­den“, so die ver­ant­wort­li­chen Schwes­tern. Be­son­ders auch im Wis­sen dar­über, dass sich die Teil­neh­mer in die­sem Al­ter in ei­ner Le­bens­pha­se be­fin­den, die al­les an­de­re als ein­fach ist. Auch nach dem Fest ha­ben die Ju­gend­li­chen im Klos­ter ei­ne An­sprech­part­ne­rin – wenn sie das wol­len.

FO­TO: ANI­TA METZ­LER-MI­KU­TEIT

Schon Wo­chen vor dem Ju­gend-Fran­zis­kus­fest in Sie­ßen wird flei­ßig or­ga­ni­siert, aus­pro­biert und ge­tanzt (Mit­te vor­ne Mar­ce­lo Cruz de Olivei­ra, vor­ne links Schwes­ter Ve­ra).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.