Nur ein teu­rer Zeit­ge­winn

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND - Von Wolf­gang Mul­ke

Das ers­te gro­ße Ren­ten­pa­ket der Bun­des­re­gie­rung bringt man­che Ver­bes­se­rung, ist aber un­ter dem Strich nur ein kost­spie­li- ger Zeit­ge­winn. Die gro­ßen Fra­gen der Al­ters­ver­sor­gung blei­ben vor­erst un­be­ant­wor­tet.

Die ver­steck­te Bot­schaft von So­zi­al­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil hät­te Nor­bert Blüm, ei­ner sei­ner Amts­vor­gän­ger, in der ihm üb­li­chen Wei­se aus­ge­drückt: Die Ren­te ist si­cher. Bis zur Mit­te des nächs­ten Jahr­zehnts gilt dies ver­mut­lich auch. Das Ren­ten­ni­veau bleibt sta­bil, die Bei­trä­ge auch. Müt­ter, Ge­ring­ver­die­ner und Er­werbs­ge­min­der­te wer­den bes­ser ge­stellt. Im Sin­ne des so­zia­len Frie­dens wä­re die­se Of­fen­si­ve für das ge­setz­li­che Ren­ten­sys­tem an­ge­mes­sen, wenn sie das Ver­trau­en dar­in wie­der her­zu­stel­len ver­möch­te.

Doch dar­an sind Zwei­fel an­ge­bracht. Die Ar­beit­neh­mer las­sen sich durch kurz­fris­ti­ge Maß­nah­men nicht hin­ter die Fich­te füh­ren. Sie müs­sen für die­se Wohl­ta­ten auf­kom­men, wis­sen aber nicht, ob sie mit ei­ner ähn­lich si­che­ren Zu­kunft rech­nen kön­nen.

Erst ei­ne ver­läss­li­che Ant­wort auf die lang­fris­ti­gen Per­spek­ti­ven der ge­setz­li­chen Ren­te wird wie­der Ver­trau­en in das Sys­tem über Ge­ne­ra­tio­nen hin­weg schaf­fen kön­nen. Hät­te die Po­li­tik recht­zei­tig ge­han­delt, wä­re den Bür­gern der teu­re Kauf von Zeit er­spart ge­blie­ben.

po­li­tik@schwa­ebi­sche.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.