Drei Vier­tel ma­ni­pu­lier­ter VW-Die­sel um­ge­rüs­tet

Schwaebische Zeitung (Biberach) - - WIRTSCHAFT -

(dpa) - Volks­wa­gen kommt bei der Um­rüs­tung der ma­ni­pu­lier­ten Die­sel­mo­to­ren aus dem Kon­zern wei­ter vor­an. In­zwi­schen sei­en gut drei Vier­tel der be­trof­fe­nen Au­tos in Deutsch­land um­ge­rüs­tet, sag­te ein VW-Spre­cher am Di­ens­tag in Wolfs­burg. Welt­weit – au­ßer­halb der USA – sei­en es et­wa 50 Pro­zent, was knapp fünf Mil­lio­nen Au­tos ent­spre­che. Volks­wa­gen will die Nach­rüs­tun­gen bis zum Herbst be­wäl­tigt ha­ben. Im Ab­gas-Skan­dal geht es um welt­weit rund elf Mil­lio­nen be­trof­fe­ne Fahr­zeu­ge der VW-Grup­pe. Dar­un­ter sind auch Wa­gen et­wa von Au­di, Sko­da und Seat. In Deutsch­land gibt es rund 2,6 Mil­lio­nen Au­to­fah­rer mit ei­nem ma­ni­pu­lier­ten Die­sel des Kon­zerns, da­von sind in­zwi­schen knapp 1,75 Mil­lio­nen Fahr­zeu­ge um­ge­rüs­tet.

WOLFS­BURG

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.