Ober­schwa­ben­schau be­ginnt am Sams­tag

Ra­vens­bur­ger Mes­se bie­tet Neu­es – Stren­ges Si­cher­heits­kon­zept soll Be­su­cher schüt­zen

Schwaebische Zeitung (Biberach) - - VERANSTALTUNGEN -

RA­VENS­BURG (av) - Das Image der Ober­schwa­ben­schau hat sich in den letz­ten Jah­ren stark ge­wan­delt: Land­wirt­schaft hat zwar noch ei­nen gro­ßen Stel­len­wert. The­men wie Bau­en, Re­no­vie­ren, Haus­halt und Ge­nie­ßen sind wich­ti­ger ge­wor­den, zu­dem zie­len Events wie die Wie­sen­rau­schPar­ty auf ein jun­ges Pu­bli­kum ab. Zur 50. Auf­la­ge der größ­ten Ver­brau­cher­mes­se Süd­deutsch­lands be­kommt die Stadt Ra­vens­burg erst­mals ei­ne ei­ge­ne Hal­le.

Er­öff­nung ist am Sams­tag um 11 Uhr mit Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann. Ober­bür­ger­meis­ter Da­ni­el Rapp will dem Lan­des­va­ter ei­ne Vir­tu­al-Rea­li­ty-Bril­le auf­set­zen, da­mit die­ser vir­tu­ell schon mal durch den Moll­die­t­e­tun­nel fah­ren kann. „Gleich­zei­tig sieht er, wo er par­al­lel im Stau ste­hen wür­de, so­lan­ge es den Tun­nel noch nicht gibt“, sagt Rapp. Nach­dem der Bund das Tun­nel­pro­jekt zur Ent­las­tung der Ra­vens­bur­ger In­nen­stadt in den vor­dring­li­chen Be­darf des Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plans ge­nom­men hat, sei nun das Land ge­for­dert, die Pla­nung zu be­gin­nen. Die Stadt Ra­vens­burg wird in Hal­le 2 in Mi­nia­tur auf­ge­baut – auch das ei­ne Neue­rung bei der 50. Ober­schwa­ben­schau.

Si­cher­heits­tech­nisch ha­ben die Ver­an­stal­ter schon seit ei­ni­gen Jah­ren auf­ge­rüs­tet. Es gibt Ta­schen­kon­trol­len am Ein­gang und Ein­fahrts­sper­ren an den Zu­fahr­ten. Wie Mes­se­lei­ter Ste­phan Dre­scher be­tont, sei­en Wach­per­so­nal, Feu­er­wehr und Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen wie die Jo­han­ni­ter in stän­di­gem Kon­takt.

Ins­ge­samt prä­sen­tie­ren sich in die­sem Jahr 600 Aus­stel­ler auf 40 000 Qua­drat­me­tern. „Wir ha­ben die ma­xi­ma­le Aus­las­tung er­reicht“, freut sich Dre­scher.

Die Li­ve-in-Ra­vens­burg-Ver­an­stal­tungs­ge­sell­schaft ist für die Or­ga­ni­sa­ti­on der Mes­se ver­ant­wort­lich. Die hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter der Stadt Ra­vens­burg hat da­bei auf ste­ten Wan­del ge­setzt, oh­ne die Tra­di­ti­on der Land­wirt­schafts­mes­se zu zer­stö­ren. Mitt­ler­wei­le ist Ge­schäfts­füh­rer Wil­li Schaugg stolz dar­auf, dass das Pu­bli­kum jün­ger und weib­li­cher ge­wor­den ist: „30 Pro­zent der Be­su­cher sind jün­ger als 30 Jah­re, und der Frau­en­an­teil liegt knapp un­ter 51 Pro­zent.“Bis zu 100 000 Be­su­cher wer­den er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.