Recht und Un­recht

Schwaebische Zeitung (Friedrichshafen) - - FERNSEHEN SAMSTAG & SONNTAG - Von Bir­git Köl­gen

Po­li­zei­ruf – Für Ja­ni­na (So., ARD, 20.15 Uhr)

- Mit die­sem span­nen­den Kri­mi aus Ros­tock star­tet die ARDThe­men­wo­che zum The­ma Ge­rech­tig­keit. Okay, da­nach stre­ben pflicht­ge­mäß al­le Fern­seh­kom­mis­sa­re. Aber was ge­schieht, wenn das Recht an Gren­zen stößt? An­ge­trie­ben vom spä­ten Leid der Op­fer­mut­ter ver­su­chen Kom­mis­sar Sa­scha Bu­kow (Char­ly Hüb­ner) und sei­ne LKA-Kol­le­gin Ka­trin Kö­nig (An­ne­ke Kim Sarnau) ei­nen 30 Jah­re al­ten, zu den Ak­ten ge­leg­ten Fall zu klä­ren. 1988, in den letz­ten Ta­gen der DDR, wur­de die 17-jäh­ri­ge Ja­ni­na ver­ge­wal­tigt und er­würgt. Der Ver­däch­ti­ge Gui­do Wachs wur­de da­mals frei­ge­spro­chen. Ein Feh­ler. Wie ei­ne mo­der­ne DNA-Ana­ly­se zwei­fels­frei be­weist, war der als un­be­schol­te­ner Fa­mi­li­en­va­ter le­ben­de Mann sehr wohl der Tä­ter. In ei­ner hit­zi­gen Aus­ein­an­der­set­zung auf dem Dach des Prä­si­di­ums gibt er es so­gar zu. Nur: Nach deut­schem Ge­setz kann er nicht oh­ne ein of­fi­zi­el­les Ge­ständ­nis noch ein­mal für die­sel­be Tat vor Ge­richt ge­stellt wer­den. Aber vi­el­leicht für ei­ne an­de­re?

Der iri­sche Dreh­buch­au­tor und Re­gis­seur Eo­in Moo­re kon­zen­triert sich ganz auf die Fi­gu­ren der Er­mitt­ler. Und es ist nicht et­wa der bul­li­ge Bu­kow mit sei­ner lo­cke­ren Ver­bin­dung zur Halb­welt, son­dern die kor­rek­te, der Wahr­heit ver­pflich­te­te, stets ein we­nig über­an­strengt wir­ken­de Kämp­fe­rin Ka­trin Kö­nig, die ei­ne äu­ßerst frag­wür­di­ge Ent­schei­dung trifft. Stoff für Dis­kus­sio­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.