Olym­pia­split­ter

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - OLYMPIA 2018 -

Volks­mu­sik vor lee­ren Rän­gen: Wenn Han­si Hin­ter­se­er das hö­ren wür­de! Im Trai­ning der Nor­di­schen Kom­bi­nie­rer ga­ben die Or­ga­ni­sa­to­ren sei­nen Schla­ger „Hän­de zum Him­mel“zum Bes­ten. Vor kom­plett lee­ren Rän­gen dröhn­te der deut­sche Volks­mu­sik-Hit aus den auf­ge­dreh­ten Bo­xen. In dem Lied singt der ehe­ma­li­ge ös­ter­reich­sche Ski­renn­läu­fer und heu­ti­ge En­ter­tai­ner Hin­ter­se­er nicht ganz pas­send: „Man muss die Fes­te fei­ern, so wie sie fal­len, wo wir auch sind.“

Ge­schwis­ter­lie­be: Die slo­wa­ki­sche Bi­ath­le­tin Ana­st­a­siya Kuz­mi­na will nach Sil­ber in der Ver­fol­gung noch min­des­tens ei­ne Olym­pia-Me­dail­le. Die­se wür­de sie ih­rem Bru­der An­ton Schi­p­u­lin wid­men. Der rus­si­sche Star war we­gen des Do­ping­skan­dals nicht vom In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tee nach Pyeongchang ein­ge­la­den wor­den. „Na­tür­lich ver­mis­se ich mei­nen Bru­der. Ich hat­te bis zur letz­ten Se­kun­de ge­hofft, dass er doch noch star­ten kann“, sag­te die 33-Jäh­ri­ge, die 2007 nach der Hei­rat mit Da­ni­el Kuz­min die slo­wa­ki­sche Staats­bür­ger­schaft an­nahm. Vor ih­rem Ab­flug war ihr Bru­der der Letz­te, der mit ihr sprach. „Er sag­te mir, ich soll zwei Me­dail­len ho­len, ei­ne für mich und ei­ne für ihn.“ Ver­wech­selt: Lau­ra Dahl­mei­er ar­bei­tet als Zoll­haupt­feld­we­bel beim ös­ter­rei­chi­schen Zoll. Das be­haup­tet we­nigs­tens das of­fi­zi­el­le Olym­pia-In­for­ma­ti­ons­sys­tem. In Wirk­lich­keit ist die Dop­pel-Olym­pia­sie­ger beim deut­schen Zoll an­ge­stellt.

Ath­le­ten-Flucht: Ob mit oder oh­ne Me­dail­le – vie­le Eis­kunst­läu­fer las­sen nach dem Te­am­wett­be­werb die Olym­pi­schen Spie­le ein paar Ta­ge hin­ter sich. Die Es­se­ne­rin Ni­co­le Schott fuhr bis zum En­de der Wo­che mit Trai­ner Micha­el Huth nach Seo­ul. Ihr Ein­zel­Wett­be­werb be­ginnt erst am kom­men­den Mitt­woch. Die rus­si­schen Mä­dels flo­gen nach Ja­pan. Dort ha­ben sie nicht nur mehr Ru­he, son­dern auch mehr Trai­nings­zei­ten als in Pyeongchang, wo sie sich die Eis­a­re­na mit den Short­tra­ckern tei­len müs­sen.

Sport­li­cher Prä­si­dent: DOSB-Prä­si­dent Al­fons Hör­mann woll­te ei­gent­lich nur als Re­prä­sen­tant für die Sie­ger­eh­rung der Ski­sprin­ge­rin­nen fun­gie­ren, doch nie­mand an der Schan­ze konn­te ihm den Weg in den In­nen­raum er­klä­ren. Kur­zer­hand sprang der 57-Jäh­ri­ge über die Zu­schau­er­tra­ver­sen und un­ter­quer­te noch ein Ab­sperr­band. Dar­an ge­hin­dert wur­de er von nie­man­dem. Si­cher­heits­leu­te wa­ren nicht zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.