Ka­ta­stro­phen­band Rohr­dorf wird 30

Ge­fei­ert wird 2019 im neu­en Häs, das stan­des­ge­mäß zum 11.11. aus­ge­ge­ben wird

Schwaebische Zeitung (Leutkirch / Isny / Bad Wurzach) - - ISNY - Www.gug­gen­mu­sik-rohr­dorf.de

IS­NY (sz) - Die Ka­ta­stro­phen­band Rohr­dorf wird im kom­men­den Jahr 30 Jah­re alt. Das fei­ert die Gug­gen­mu­sik laut ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit ei­nem Um­zug samt Mons­ter­kon­zert am 26. Ja­nu­ar 2019 in Rohr­dorf – und ei­nem neu­en Häs. Aus­ge­ge­ben wer­den die neu­en Kit­tel stan­des­ge­mäß zum Start in die Fas­nets­sai­son am mor­gi­gen 11. No­vem­ber.

1989 ist die Ka­ta­stro­phen­band Rohr­dorf ge­grün­det wor­den, ei­ne Hoch­zeit war der An­lass da­für. Von da­mals 22 Mit­glie­dern ist die Gug­gen­mu­sik auf nun­mehr 45 Mit­glie­der an­ge­wach­sen. Ne­ben Rohr­dor­fer Mu­si­kern sind auch Mu­si­ker aus um­lie­gen­den Ge­mein­den wie Ge­stratz, Groß­holz­leu­te oder dem Kreuz­thal da­bei. Sie ver­eint die Freu­de am wil­den Spiel, das ei­ni­ges an mu­si­ka­li­schem Kön­nen ver­langt, und am Rhyth­mus, der ein Ga­rant für tol­le Stim­mung bei je­dem Ein­satz ist. Und Di­ri­gent Chris­toph Brun­ner ha­be sei­ne Gug­gen­mu­si­ker voll im Griff.

Ge­fei­ert wird am Sams­tag, 26. Ja­nu­ar, mit ei­nem Um­zug, an dem vie­le Nar­ren­zünf­te, Gug­gen­mu­si­ken und Lum­pen­ka­pel­len teil­neh­men wer­den. Auf dem Fest­ge­län­de rund um das Rohr­dor­fer Rat­haus und den Ge­mein­de­saal gibt es an­schlie­ßend Ein­zel­vor­trä­ge der Ka­pel­len. Hö­he­punkt wird das gro­ße Mons­ter­kon­zert al­ler Be­tei­lig­ten, das Rohr­dorf zum Be­ben brin­gen soll. Auf ihr Dorf kön­nen sich die Vor­sit­zen­den der Ka­ta­stro­phen­band, Ralf Kieb­ler und sein Stell­ver­tre­ter Marc Kit­zel­mann samt ih­rem Or­ga­ni­sa­ti­ons­team ver­las­sen: Die Ver­ei­ne sor­gen für die Be­wir­tung auf dem Fest­ge­län­de, heißt es in der An­kün­di­gung.

Wer Ge­burts­tag fei­ert, will na­tür­lich schön ge­wan­det sein. Al­le zehn Jah­re ver­passt sich die Ka­ta­stro­phen­band des­halb ein neu­es Häs. Die Pla­nung da­für wur­de vor ein­ein­halb Jah­ren be­gon­nen, seit ei­nem Jahr näht die Schnei­de­rin dar­an. Da­bei hält die Gug­gen­mu­sik an ih­ren un­ver­wech­sel­ba­ren Far­ben und den üp­pi­gen Stof­fen fest. Am Grün und Oran­ge sind die Rohr­dor­fer zu er­ken­nen, die Gu­te-Lau­ne-Far­ben ste­chen über­all her­aus. Ein biss­chen Blau und Sil­ber ge­be dem Häs den letz­ten Pfiff.

Mehr In­fos im In­ter­net zur Ka­ta­stro­phen­band Rohr­dorf un­ter:

FO­TO: KA­TA­STRO­PHEN­BAND ROHR­DORF

Grün-oran­ge leuch­tet das neue Ge­wand der Ka­ta­stro­phen­band Rohr­dorf für die Fei­ern zum 30. Ge­burts­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.