Feu­rer weiht neu­es Be­triebs­ge­bäu­de ein

Die 25 Mit­ar­bei­ter fin­den in den neu­en Räu­men in der Do­n­au­stra­ße mo­der­ne Be­triebs- und So­zi­al­räu­me vor

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN / GÖGE / SCHEER -

MEN­GEN (sz) - Nach ei­ner Bau­zeit von nur neun Mo­na­ten ist das neue Be­triebs­ge­bäu­de der Fir­ma Feu­rer in der Do­n­au­stra­ße in Men­gen am Sams­tag mit ei­ner klei­nen Fei­er­stun­de ein­ge­weiht wor­den. Das teilt das Un­ter­neh­men in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit. Ge­schäfts­füh­rer Cle­mens Mau­rer be­grüß­te ne­ben der stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­te­rin Brund­hil­de Rai­ser auch den ka­tho­li­schen Pfar­rer Ste­fan Ein­sied­ler so­wie wei­te­re ge­la­de­ne Gäs­te.

In sei­ner An­spra­che re­flek­tier­te Mau­rer kurz die Ent­wick­lung von Feu­rer vom klei­nen Ein­mann- bis hin zum mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men für Hei­zungs-, Lüf­tungs- und Sa­ni­tär­tech­nik, wo­bei auch ein Zeit­zeug­nis des zwei­ten Welt­kriegs Be­ach­tung fand. Cle­mens Mau­rer er­zähl­te vom Fund der 250-Ki­lo­gramm-Flie­ger­bom­be kurz nach Bau­be­ginn, was sei­ner­zeit für mehr­tä­gi­gen Ge­sprächs­stoff in der Stadt sorg­te. Er be­schrieb au­ßer­dem das Leit­bild der Fir­men­grup­pe, näm­lich Zie­le ge­mein­sam zu set­zen, mit­ein­an­der zu rea­li­sie­ren, zu­sam­men er­folg­reich sein und ge­mein­sam zu fei­ern. Die Ein­wei­hung des neu­en Be­triebs­ge­bäu­des im 89. Jahr des Un­ter­neh­mens Feu­rer, sei auch An­lass, kurz in­ne­zu­hal­ten und über Er­reich­tes wie Zu­künf­ti­ges zu spre­chen.

Der Neu­bau stel­le das Feu­rerTeam zu­kunfts­si­cher auf, mo­der­ne wie funk­tio­na­le Be­triebs- und So­zi­al­räu­me bie­ten die Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten, die am bis­he­ri­gen Stand­ort nicht er­ziel­bar ge­we­sen sei­en. Ab­schlie­ßend lob­te Mau­rer noch die her­vor­ra­gen­den Rah­men­be­din­gun­gen und die un­kom­pli­zier­ten Zu­sam­men­ar­beit mit der Stadt Men­gen. Als Glücks­brin­ger über­reich­ten Cle­mens Mau­rer und To­bi­as Mau­rer, der zwei­te Ge­schäfts­füh­rer der Fir­men­grup­pe Mau­rer, dem Feu­rer-Be­triebs­lei­ter Kris­ti­jan Bold ei­ne Schwarz­wäl­der Uhr der Schram­ber­ger Fir­ma Jung­hans und merk­ten sinn­ge­mäß an, die Zeit ge­mein­sam zu nut­zen.

Brun­hil­de Rai­ser dank­te der Fir­ma Feu­rer und der Mau­rer-Fir­men­grup­pe, zu der Feu­rer ge­hört, für die Si­che­rung der 25 Ar­beits­plät­ze und freut sich auf die si­cher­lich kom­men­den Plä­ne und Pro­jek­te zur un­ter­neh­me­ri­schen Wei­ter­ent­wick­lung. In der Stadt sei man stolz dar­auf, dass ein tra­di­ti­ons­rei­cher Hand­werks­be­trieb der Re­gi­on er­hal­ten blei­be.

Do­nau als Weg­be­glei­ter

In­spi­rie­rend und wohl­tu­end wa­ren Ge­bet und Seg­nung von Pfar­rer Ein­sied­ler. Als Ge­schenk über­reich­te er dem Men­ge­ner Un­ter­neh­men ein aus Moor­holz ge­schnitz­tes Kreuz. Des­sen Holz lag vie­le Jah­re in den Tie­fen der Do­nau und wur­de von ei­nem re­gio­na­len Künst­ler ge­schnitzt. „Das Kreuz wird ei­nen Eh­ren­platz bei uns er­hal­ten“, ver­si­cher­te Be­triebs­lei­ter Kris­ti­jan Bold. Die­ses Ge­schenk sei ein Mo­sa­ik­stein­chen zur „Do­nau als un­ter­neh­me­ri­schen Weg­be­glei­ter“für Feu­rer: Men­gen lie­ge an der Do­nau, man zog von der Gar­ten­stra­ße in die Do­n­au­stra­ße und nut­ze das Grund­was­ser der Do­nau in der Grund­was­ser­wär­me­pum­pen für die Ener­gie­er­zeu­gung.

Ar­chi­tekt Kon­rad Mau­rer und Be­triebs­lei­ter Bold be­schrie­ben die Vor­tei­le der mo­der­nen Pfos­ten-Rie­gel-Fas­sa­de in den Fir­men­far­ben von Feu­rer. Neu­gie­rig wa­ren die Gäs­te auf die Ge­bäu­de-An­la­gen­tech­nik, die von au­ßen sicht­bar ist und auf die man beim Be­such di­rekt zu­fährt.

Pro­ku­rist Kris­ti­jan Bold be­ant­wor­te­te wäh­rend der an­schlie­ßen­den Be­triebs­be­sich­ti­gung Fra­gen zu den un­ter­schied­lichs­ten Auf­ga­ben­stel­lun­gen und zum Leis­tungs­spek­trum des Un­ter­neh­mens. Er schloss mit dem Ge­dan­ken, den Hand­werks­kol­le­gen für das täg­li­che Die­nen ge­büh­ren­den Re­spekt zu zol­len.

FO­TO: PRI­VAT

Freu­en sich über den Neu­bau und die Ge­schen­ke zur Ein­wei­hung: die Ge­schäfts­füh­rer To­bi­as Mau­rer (links) und Cle­mens Mau­rer (rechts) so­wie Be­triebs­lei­ter Kris­ti­jan Bold.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.