Um- und Neu­bau des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses ist in vol­lem Gan­ge

Die Bau­ar­bei­ten sind Haupt­the­ma in der Haupt­ver­samm­lung des För­der­ver­eins „Ge­mein­de­saal Heu­dorf e.V.“

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH - Von Karl­heinz Kirch­mai­er

HEU­DORF - Der der­zei­ti­ge Um- und Neu­bau des „Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses“in Heu­dorf ist in der Haupt­ver­samm­lung des För­der­ver­eins „Ge­mein­de­saal Heu­dorf e.V “Haupt­the­ma ge­we­sen. Die 22 an­we­sen­den Mit­glie­der freu­ten sich, dass nach sie­ben­jäh­ri­gem An­lauf und Zu­sa­ge der ELR-För­der­gel­der Mit­te Fe­bru­ar, das Pro­jekt im Ok­to­ber ver­gan­ge­nen Jah­res mit dem Ent­ker­nen und dem Ab­riss des al­ten Leh­rer­wohn­hau­ses end­lich ge­star­tet wer­den konn­te. Die Fer­tig­stel­lung des neu­en Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses ist für Fe­bru­ar 2018 ge­plant.

Schrift­füh­rer Wolf­gang Braun­schweig hielt Rück­schau auf das ver­gan­ge­ne Jahr. Er teil­te mit, dass wie­der zahl­rei­che Mit­glie­der und auch Per­so­nen an­de­rer Ver­ei­ne tat­kräf­tig bei ver­schie­de­nen Ak­tio­nen des För­der­ver­eins, an­ge­fan­gen von der Au­f­ar­bei­tung des Bür­ger­hol­zes, der Rei­ni­gung der Ein­lauf­schäch­te im Dorf, der Be­wir­tung ei­ner Hoch­zeit in der Stadt­hal­le in Pful­len­dorf und ei­ner Hun­de­schau in Heu­dorf bis hin als Rad­ler bei der Tour de Länd­le mit­hal­fen, das Spen­den­kon­to des För­der­ver­eins wei­ter zu ver­bes­sern. Des Wei­te­ren er­in­ner­te Braun­schweig in sei­nem Be­richt dar­an, dass im Fe­bru­ar 2016 in ei­ner Vor­stands­sit­zung vom Vor­sit­zen­den Diet­mar Au­be­rer der Vor­ent­wurf für das Um- und Neu­bau­vor­ha­ben vor­ge­stellt und im April im Meß­kir­cher Ge­mein­de­rat öf­fent­lich be­ra­ten und be­schlos­sen wur­de. Da­bei ging man bei 1500 St­un­den Ei­gen­leis­tung von Bau­kos­ten in Hö­he von ins­ge­samt 1 560 000 Eu­ro aus, oh­ne Kü­che, Be­stuh­lung und Au­ßen­an­la­ge. Auch die In­stal­la­ti­on ei­ner Mi­kro­fon­an­la­ge ist in der Fi­nan­zie­rung nicht ent­hal­ten.

„En­de ver­gan­ge­nen Jah­res, nach der letz­ten Ver­an­stal­tung im Ge­mein­de­saal, ha­ben wir in Ei­gen­leis­tung das al­te Leh­rer­wohn­haus ein­ge­rüs­tet, das Dach ab­ge­nom­men und das gan­ze Haus ent­kernt, so­dass die Fir­ma Löh­le aus Meß­kirch den Ab­riss des Leh­rer­wohn­hau­ses in An­griff neh­men konn­te“, er­läu­ter­te an­schlie­ßend Diet­mar Au­be­rer, Vor­sit­zen­der und Bau­lei­ter in Per­so­nal­uni­on, den wei­te­ren Bau­ver­lauf. Eben­falls in Ei­gen­leis­tung wur­den die Kel­ler­wän­de des ge­sam­ten Ge­bäu­des ein­schließ­lich des Ge­mein­de­saa­les zum Aus­trock­nen au­ßen frei­ge­legt und an­schlie­ßend mit ei­ner Däm­mung ver­se­hen, so­dass die mit den Roh­bau­ar­bei­ten be­auf­trag­te Fir­ma Holl aus Krau­chen­wies-Ablach im Früh­jahr 2017 mit den Ar­bei­ten be­gin­nen konn­te.

Zwi­schen­zeit­lich sind Wän­de und Gie­bel hoch­ge­zo­gen. Al­le wei­te­ren Ge­wer­ke wur­den in drei öf­fent­li­chen Sit­zun­gen vom Meß­kir­cher Stadt­rat ver­ge­ben.

Scha­dens­fall auf der Bau­stel­le

Auch muss­te Au­be­rer von ei­nem ers­ten Scha­dens­fall auf der Bau­stel­le be­rich­ten. Nach ei­nem De­fekt an ei­nem Was­ser­hahn drang vor we­ni­gen Ta­gen Was­ser aus der Lei­tung in die Kel­ler­räu­me und muss­te mit Hil­fe der Feu­er­wehr ab­ge­pumpt wer­den. „Seit Ok­to­ber 2016 leis­te­ten vie­le flei­ßi­ge Mit­glie­der und Hel­fer ins­ge­samt 1582 eh­ren­amt­li­che Ar­beits­stun­den“teil­te Au­be­rer am En­de sei­ner Aus­füh­run­gen mit und dank­te den Mit­glie­dern und vie­len Hel­fern für ih­re tat­kräf­ti­ge Un­ter­stüt­zung.

Kas­sie­re­rin Bir­git­ta Amann konn­te durch­weg von po­si­ti­ven Zah­len und ei­nem er­freu­li­chen Kas­sen­ab­schluss be­rich­ten. So konn­ten durch Bei­trä­ge, Spen­den und Ein­nah­men durch Ak­tio­nen und Ver­an­stal­tun­gen rund 9000 Eu­ro dem Spen­den­kon­to zu­ge­führt wer­den. Rai­ner Be­ha und Andre­as Kel­ler hat­ten die Kas­se ge­prüft und konn­ten der Kas­sie­re­rin ei­ne ab­so­lut kor­rek­te Kas­sen­füh­rung und Ver­wal­tung der Ver­eins­fi­nan­zen be­schei­ni­gen. Kas­sie­re­rin und Vor­stand­schaft wur­den dar­auf­hin ein­stim­mig von der Ver­samm­lung ent­las­tet.

Dan­kes­wor­te an die Mit­glie­der und frei­wil­li­gen Hel­fer, ins­be­son­de­re an den Vor­sit­zen­den und Bau­lei­ter Diet­mar Au­be­rer, ka­men auch von Orts­vor­ste­her Ernst Muf­fler. Er lob­te ih­ren Ein­satz und ap­pel­lier­te an die Mit­glie­der, dem Ver­ein wei­ter­hin die Stan­ge zu hal­ten, auch wenn die Mi­kro­fon­an­la­ge aus der Fi­nan­zie­rung ge­stri­chen wur­de und bis­lang schon über 1500 frei­wil­li­ge Ein­satz­stun­den ge­leis­tet wur­den.

FOTO: KARL­HEINZ KIRCH­MAI­ER

Ein Blick auf die Bau­stel­le zeigt: Es gibt noch viel zu tun, bis das Dorf­ge­mein­schafts­haus in Heu­dorf fer­tig­ge­stellt ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.