Neuf­ra­er Sport­platz kann sa­niert wer­den

Würt­tem­ber­gi­scher Lan­des­sport­bund be­tei­ligt sich mit 13 000 Eu­ro an den Kos­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB/LAUCHERT - Von Heinz Thumm

NEUFRA - Seit in­zwi­schen vier Jah­ren kämpft der TSV Neufra 1903 um die Sa­nie­rung des Sport­plat­zes Scha­chen. Nach dem An­trag beim Würt­tem­ber­gi­schen Lan­des­sport­bund (WLSB) hat der TSV als Bau­herr ei­nen Be­scheid zum vor­zei­ti­gen Maß­nah­men­be­ginn er­hal­ten.

Die aus­füh­ren­de Fir­ma H. Kut­ter Gm­bH & Co.KG wur­de te­le­fo­nisch in­for­miert und hat dar­über auch ei­ne schrift­li­che Be­stä­ti­gung er­hal­ten. Ein Ter­min zur Durch­füh­rung der Maß­nah­me wur­de noch nicht fest­ge­legt.

Vor ei­ni­ger Zeit wur­de zum ers­ten Mal über die Sa­nie­rung des Sport­plat­zes im Ge­mein­de­rat ver­han­delt. Für die Sa­nie­rung wur­den ver­schie­de­ne Va­ri­an­ten vor­ge­stellt. Am 14. Fe­bru­ar hat der Ge­mein­de­rat Neufra sei­ne fi­nan­zi­el­le Be­tei­li­gung be­stä­tigt und der TSV Neufra hat dar­auf­hin ei­nen An­trag auf Zu­tei­lung von Lan­des­mit­teln für die Sa­nie­rung des Ra­sen­spiel­fel­des beim WLSB ge­stellt.

Die Sa­nie­rungs­kos­ten be­lau­fen sich ge­mäß dem güns­tigs­ten An­bie­ter, der Fir­ma H. Kut­ter, auf ei­ne Sum­me von 48 679,93 Eu­ro. Sei­tens des WLSB wur­den 13 143 Eu­ro an För­der­mit­teln in Aus­sicht ge­stellt. Die Ge­mein­de Neufra be­tei­ligt sich mit ei­ner Ver­eins­för­de­rung in Hö­he von 16 000 Eu­ro an der Sport­platz­sa­nie­rung.

Ober­flä­che wird ab­ge­fräst und wie­der ein­ge­baut

Bei den vor­aus­ge­gan­ge­nen Be­spre­chun­gen wur­de fest­ge­stellt, dass die Drai­na­ge des Plat­zes funk­tio­niert. Als Maß­nah­me wur­de fest­ge­legt, dass der vor­han­de­ne Ober­bo­den ab­ge­fräst und wie­der ein­ge­baut wird. Ei­ne Ab­fuhr er­folgt nicht, der vor­han­de­ne Bo­den reicht zum Wie­der­ein­bau aus.

Bür­ger­meis­ter Rein­hard Traub be­stä­tig­te, dass er in die Ge­sprä­che und Vor­gän­ge ein­ge­schal­tet und mit In­for­ma­tio­nen un­ter­stüt­zend tä­tig war. In ei­nem aus­führ­li­chen Ge­spräch hat der Ge­mein­de­rat und Vor­sit­zen­de des TSV Neufra 1903, Wer­ner Schmitz, die Maß­nah­men und Ab­spra­chen er­läu­tert. Der TSV Neufra hat zur Be­zah­lung der für den Ver­ein an­fal­len­den Kos­ten ein Dar­le­hen mit ei­nem va­ria­blen Zins­satz auf­ge­nom­men und al­le For­ma­li­tä­ten ge­re­gelt. Die Be­zah­lung der Ar­bei­ten er­folgt wie vor­ge­schrie­ben in zwei Etap­pen.

Wer­ner Schmitz ist zu­ver­sicht­lich, dass nach Auf­nah­me der Ar­bei­ten in re­la­tiv kur­zer Zeit der Platz wie­der her­ge­rich­tet ist und er­klärt: „Ich bin gu­ter Hoff­nung, dass wir im nächs­ten Jahr auf dem sa­nier­ten Sport­platz wie­der Fuß­ball spie­len wer­den!“

Da­mit die Vor­aus­set­zun­gen da­für ge­si­chert wer­den, hat der TSV ei­nen ört­li­chen Land­wirt als „Gre­en­kee­per“be­auf­tragt. „Die­ser Mann wird die ge­sam­te Ra­sen­pfle­ge fach­ge­recht über­neh­men und hat auch ei­ne Ah­nung vom Dün­gen“, be­schreibt Wer­ner Schmitz die Auf­ga­ben.

Zum Mä­hen wird das neue Ge­rät der Ge­mein­de zum Ein­satz kom­men. Nach Ab­spra­che wer­den die Kos­ten für den Fah­rer des Mäh­ge­räts und die Dün­gung (nach Be­darf ) vom TSV über­nom­men.

Für ei­nen even­tu­ell not­wen­di­gen Sand­ein­trag über­nimmt die Ge­mein­de die Kos­ten. Wei­ter­ge­hen­de Re­ge­lun­gen wer­den dann in ei­ner Über­ar­bei­tung der Ver­eins­för­der­richt­li­ni­en der Ge­mein­de Neufra ent­hal­ten sein. Die sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten lau­fen in­zwi­schen auf dem Aus­weich­platz wei­ter. Am 30. Ju­ni fin­det das be­lieb­te AH-Tur­nier statt. Dar­auf­hin folgt am 1. Ju­li der „Blick­le-Cup“mit vier Mann­schaf­ten. Auch für das am 8. Ju­li statt­fin­den­de „Elf-Me­terSchie­ßen“lie­gen be­reits An­mel­dun­gen vor und es wird mit gu­ter Re­so­nanz bei den Ver­ei­nen ge­rech­net.

FO­TO: HEINZ THUMM

Der Ge­mein­de­rat und Vor­sit­zen­de des TSV Neufra 1903, Wer­ner Schmitz, ist op­ti­mis­tisch, dass die Sa­nie­rung er­folg­reich und recht wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.