Aus­tra­li­en träumt vom Tur­nier­sieg

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

SOT­SCHI (dpa) - Aus­tra­li­ens Alt­star Tim Ca­hill muss­te mit ei­ner Feh­l­ein­schät­zung gleich mal auf­räu­men. Welt­meis­ter Deutsch­land stel­le auch oh­ne Top­spie­ler wie Ma­nu­el Neu­er, Jé­rô­me Boateng oder To­ni Kroos ei­ne gro­ße Num­mer als Geg­ner beim Con­fed Cup dar. „Hey, Drax­ler ist auch ein gro­ßer Na­me“, sag­te der 37 Jah­re al­te Re­kord­schüt­ze der Soc­ce­roos. Es ge­be dar­um kei­nen Grund, das jun­ge deut­sche Per­spek­tiv­team am Mon­tag (17 Uhr/ZDF) zu un­ter­schät­zen. Viel­mehr sei ein mu­ti­ger Auf­tritt un­er­läss­lich. „Sonst wer­den wir das ers­te Op­fer von Deutsch­land. Für uns ist das ein fan­tas­ti­sches Er­öff­nungs­spiel“, er­klär­te Ca­hill vol­ler Vor­freu­de.

Mit viel Bun­des­li­ga-Er­fah­rung und auch for­schen Tö­nen strebt Aus­tra­li­en den ers­ten Pflicht­spiel­sieg ge­gen den Welt­meis­ter an – und den Ti­tel beim Con­fed Cup. „Du willst nicht dei­nen En­keln er­zäh­len, dass du Tri­kots mit ein paar gro­ßen Spie­lern ge­tauscht hast“, sag­te der Ex-Münch­ner Mi­los De­ge­nek. „Wir sind hier, um das Tur­nier zu ge­win­nen und nicht, um un­se­ren Spaß zu ha­ben und Russ­lands Se­hens­wür­dig­kei­ten zu er­le­ben.“

Nach ei­nem 0:4 in der Ge­ne­ral­pro­be ge­gen Bra­si­li­en, der bis­her holp­ri­gen WM-Qua­li­fi­ka­ti­on und me­dia­ler Kri­tik an Coach An­ge Pos­te­co­glou herrscht Zweck­op­ti­mis­mus im Camp des Asi­en­meis­ters in Sot­schis Orts­teil Ad­ler. „Ich will nach Deutsch­land zu­rück­keh­ren und sa­gen kön­nen: Wir ha­ben sie be­zwun­gen“, sag­te der NeuHert­ha­ner Ma­thew Le­ckie. „Wir müs­sen auf­hö­ren, uns selbst als klei­ne Fi­sche zu be­trach­ten“, for­der­te In­ter Mai­lands Trent Sains­bu­ry.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.