Fo­to­aus­stel­lung zeigt das Le­ben von Berg­bau­ern am Co­mer See

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - VERANSTALTUNGEN -

PFULLENDORF (sz) - Ei­ne au­ßer­ge­wöhn­li­che Aus­stel­lung par­al­lel an zwei ver­schie­de­nen Kul­tur­stät­ten Pful­len­dorfs wird am Sonn­tag, 2. Ju­li, um 11 Uhr er­öff­net. Die Ga­le­rie im Grü­nen Haus und die Stadt­bü­che­rei in der St­ein­scheu­er zei­gen ge­mein­sam Fo­to­ar­bei­ten des Ita­lie­ners Gi­a­co­mo Gan­zet­ti ali­as „Mi­no“. Der jun­ge Künst­ler vom Co­mer See ist ei­ne sehr viel­sei­ti­ge Person. Der stu­dier­te Geo­lo­ge ist nicht nur äu­ßerst krea­tiv, was er in ver­schie­dens­ter Form, vor al­lem in sei­nen Ar­bei­ten als pas­sio­nier­ter Fo­to­graf aus­drückt, er pflegt auch ei­ne be­son­de­re Be­zie­hung zu sei­nem Hei­mat­ort, dem Berg­dorf Li­vo un­weit des Co­mer Sees. Ein­drucks­voll er­zählt er mit sei­nen Bil­dern aus sei­nem Hei­mat­dorf in den Ber­gen, von ver­gan­ge­nen Hand­wer­ken und Tä­tig­kei­ten, die dort noch le­ben­dig er­hal­ten sind und ge­pflegt wer­den. Mit sei­nen kraft­vol­len Fo­to­gra­fi­en von Li­vo und Um­ge­bung so­wie sei­nen rea­lis­ti­schen Por­trait­auf­nah­men in Schwarz-Weiß ver­steht Mi­no es, mit Licht und Schat­ten die Emo­ti­on für sei­ne Hei­mat und de­ren Schön­hei­ten, aber auch die Ver­gäng­lich­keit ge­konnt in Sze­ne zu set­zen und er­leb­bar zu ma­chen. Aus sei­nem rei­chen Fun­dus an Ge­schich­ten und Bil­dern bringt er so vie­le Ex­po­na­te mit, dass die Aus­stel­lung nun zeit­gleich in der Ga­le­rie im Grü­nen Haus und in der Stadt­bü­che­rei ge­zeigt wird. Die Ver­nis­sa­ge be­ginnt um 11 Uhr im Grü­nen Haus mit Lau­da­tio und mu­si­ka­li­scher Um­rah­mung, um sie nach ei­nem klei­nen Gang in der Stadt­bü­che­rei fort­zu­set­zen.

FO­TO: VER­AN­STAL­TER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.