Brei­ten­sport-Cup geht in die drit­te Run­de

Reit­sport: Her­ber­tin­gen lädt am 2. Ju­li zur drit­ten Sta­ti­on ein

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT -

HER­BER­TIN­GEN (stb) - Brei­ten­sport zu Pfer­de fin­det mehr und mehr In­ter­es­se in der Welt der Frei­zeit­rei­ter. So eta­blie­ren sich ne­ben den be­lieb­ten Ori­en­tie­rungs­rit­ten auch spe­zi­el­le Ge­schick­lich­keits­tur­nie­re. Bei die­sen Wett­be­wer­ben geht es in ers­ter Li­nie um das har­mo­ni­sche Zu­sam­men­spiel von Rei­ter und Pferd. Bei der zwei­ten Auf­la­ge des Brei­ten­sport­cups 2017 im Pfer­de­sport­kreis Ober­schwa­ben wer­den bei al­len vier Tur­nie­ren je­weils drei Par­cours an­ge­bo­ten, die für die Wer­tung des Cup zäh­len: Beim Prä­zi­si­ons­par­cours kommt es auf die Ex­akt­heit an, mit der die ein­zel­nen Auf­ga­ben ab­sol­viert wer­den. Der zwei­te Wer­tungs­par­cours prüft die Rit­tig­keit und den Aus­bil­dungs­stand von Rei­tern und Pfer­den. Im Ak­ti­ons­par­cours da­ge­gen spielt auch die Ge­schwin­dig­keit bei der Lö­sung der Auf­ga­ben ei­ne Rol­le. Da­bei kann je­der Rei­ter selbst ent­schei­den, wie rasch er an die Auf­ga­ben her­an rei­tet. Ge­schwin­dig­keit und feh­ler­frei­es Rei­ten sind aber die Punk­te­brin­ger. Bei al­len Par­cours kommt es dar­auf an, das Pferd so lei­ten zu kön­nen, dass es frei­wil­lig und si­cher mit­macht.

Vier Ver­an­stal­ter rich­ten den Brei­ten­sport-Cup 2017 Ober­schwa­ben aus: Am 7. Mai hat der Reit- und Fahr­ver­ein Wald­burg, ge­folgt vom Reit­ver­ein Neu­ra­vens­burg (21. Mai) die Se­rie er­öff­net. Her­ber­tin­gen lädt am 2. Ju­li zur drit­ten Sta­ti­on ein. Das Fi­na­le rich­tet der Reit­ver­ein Wol­fegg am 29. Ok­to­ber aus.

An den vier Tur­nie­ren kön­nen im Üb­ri­gen al­le in­ter­es­sier­ten Rei­ter teil­neh­men, egal wel­che Reit­wei­se sie aus­üben. Die Cup-Wer­tung bleibt al­ler­dings den Mit­glie­dern der Ver­ei­ne im Pfer­de­sport­kreis Ober­schwa­ben vor­be­hal­ten. Die Cup-Teil­neh­mer müs­sen die vier Wer­tungs­tur­nie­re mit dem­sel­ben Pferd ab­sol­vie­ren. Von den zwölf mög­li­chen Starts pro Rei­ter wer­den die neun bes­ten ge­wer­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.