Wie­der Hun­de­at­ta­cke auf Spa­zier­gän­ge­rin

Vier Dog­gen im Müns­ter­land fal­len ei­ne 53-Jäh­ri­ge an und fü­gen ihr le­bens­ge­fähr­li­che Biss­ver­let­zun­gen zu

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - PANORAMA -

DRENSTEINFURT (dpa) - Vier nicht an­ge­lein­te Dog­gen sind im Müns­ter­land über ei­ne Spa­zier­gän­ge­rin her­ge­fal­len und ha­ben die Frau mit Bis­sen le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt. Die 53-jäh­ri­ge war am Sams­tag­abend bei Drensteinfurt auf ei­ner durch Fel­der füh­ren­den Stra­ße un­ter­wegs. Sie stieß da­bei auf ei­ne Hun­de­hal­te­rin, de­ren Dog­gen ne­ben ihr auf dem Grün­strei­fen la­gen. Nach ers­ten Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei sprang zu­nächst ei­ner der gro­ßen Hun­de auf und biss die Spa­zier­gän­ge­rin. Auf­ge­schreckt durch ei­nen Schrei, sei­en dann auch die an­de­ren drei Tie­re auf­ge­sprun­gen und hät­ten die Frau an­ge­fal­len.

Die Dog­gen ver­bis­sen sich und ver­letz­ten die 53-Jäh­ri­ge le­bens­ge­fähr­lich. Die Hal­te­rin ha­be noch ver­sucht, ih­re Hun­de von der Frau weg­zu­zie­hen, was ihr je­doch nicht ge­lun­gen sei. Die 48-Jäh­ri­ge er­litt selbst leich­te Ver­let­zun­gen durch Bis­se ih­rer Dog­gen. Bei­de Frau­en fie­len zu Bo­den. Der Hal­te­rin sei es erst dann ge­lun­gen, ih­re Hun­de un­ter Kon­trol­le zu brin­gen und zu si­chern.

Die 48-Jäh­ri­ge alar­mier­te den Ret­tungs­dienst. Die Spa­zier­gän­ge­rin kam in ein Kran­ken­haus. Die vier Dog­gen, die nicht an­ge­leint wa­ren und kei­nen Maul­korb tru­gen, wur­den auf An­ord­nung des Ord­nungs­am­tes der Stadt Drensteinfurt von ei­nem Tier­arzt ein­ge­schlä­fert. Das sei im Ein­ver­neh­men mit dem Ve­te­ri­när­amt und der Hun­de­hal­te­rin ge­sche­hen, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.