Bun­des­an­walt­schaft er­mit­telt nach An­schlä­gen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

KARLS­RU­HE (AFP) - Die Bun­des­an­walt­schaft hat die Er­mitt­lun­gen zu den bun­des­wei­ten Brand­an­schlä­gen auf Stre­cken der Deut­schen Bahn Mit­te Ju­ni über­nom­men. Es wer­de un­ter an­de­rem we­gen des Ver­dachts ver­fas­sungs­feind­li­cher Sa­bo­ta­ge er­mit­telt, teil­te die Be­hör­de am Mon­tag in Karls­ru­he mit. Bei den ins­ge­samt 13 An­schlä­gen war es am 19. Ju­ni zu Brän­den in Ka­bel­schäch­ten in Ber­lin, Ham­burg, Sach­sen, Nie­der­sach­sen und Nord­rhein-West­fa­len ge­kom­men. Durch die An­schlä­ge wa­ren bun­des­weit 374 Zü­ge voll­stän­dig und wei­te­re 520 Zü­ge teil­wei­se aus­ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.