TC Mark­dorf legt Dop­pel­fehl­start hin

Ten­nis-Ba­den­li­ga: Gold­mann-Team un­ter­liegt in Karls­ru­he (4:5) und Schön­berg (2:7)

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT - Von Oli­ver Koth­mann

MARK­DORF - Ba­den­li­ga-Auf­stei­ger TC Mark­dorf ist mit zwei Nie­der­la­gen am Dop­pel­spiel­tag in die neue Sai­son ge­star­tet. Am Sams­tag un­ter­lag die Mann­schaft von Trai­ner Jens Gold­mann bei Post Süd­stadt Karls­ru­he mit 4:5, am Sonn­tag folg­te beim TC Schön­berg ei­nen 2:7-Nie­der­la­ge. Gold­manns Fa­zit: „Wir spie­len ei­ne Li­ga hö­her, da wird auf ei­nem Me­gaNi­veau ge­spielt. Wir wol­len den Klas­sen­er­halt schaf­fen, das ist un­ser Sai­son­ziel.“Und da hat Mark­dorf noch al­les selbst in der Hand. Ein Nach­teil ist je­doch of­fen­kun­dig der Spiel­plan, der die Linz­gau­er in den ers­ten vier Spie­len vier­mal auf ei­ne Aus­wärts­fahrt schickt. Gold­mann: „Ich weiß auch nicht, wer sich so et­was aus­denkt. Aber wir kön­nen es nicht än­dern und müs­sen das Bes­te aus die­ser Kon­stel­la­ti­on ma­chen.“

Am Auf­takt­wo­chen­en­de ge­lang dies nicht. Ob­wohl die per­so­nell bis auf den 17-jäh­ri­gen Neu­zu­gang Hen­ry von der Schu­len­burg (Deut­scher, in der Schweiz auf­ge­wach­sen) gleich wie im Vor­jahr auf­ge­stell­ten Linz­gau­er in Karls­ru­he sehr gut be­gan­nen. Ro­bin Ros­hardt (Schweiz) an Num­mer eins hat­te mit sei­nem in­di­schen Kon­tra­hen­ten Sun­dar Vi­jay Pra­santh nur we­nig Mü­he, sieg­te 6:3/ 6:3; Alex­an­der Sa­de­cky leg­te dann nach, lag zwar nach ver­lo­re­nem ers­ten Satz (3:6) auch im zwei­ten schon 0:3 zu­rück, dreh­te die Par­tie aber noch und sieg­te im Match­tie­break (10:7).

Noah Rockstroh un­ter­lag dann An­dy Dr­zyz­ga in zwei Sät­zen (5:7, 3:6). Im ers­te Satz führ­te er be­reits mit 4:1, ver­gab den Satz­ball zum 5:1 und lief fort­an ne­ben der Spur.

Neu­zu­gang Hen­ry von der Schu­len­burg si­cher­te den Mark­dor­fern dann mit sei­nem Zwei­satz­sieg (6:4, 6:3) das 3:1. Da­vid Reb­holz un­ter­lag im fünf­ten Ein­zel Fe­lix Klumpp mit 6:7/1:6, ehe Mar­ko Becht an Num­mer sechs die Mark­dor­fer Füh­rung nach den Ein­zeln mit ei­nem Sieg im Match­tie­break (6:3/1:6/10:7) auf 4:2 aus­bau­te.

In den Dop­peln lief dann beim den Linz­gau­ern gar nichts zu­sam­men. Al­le drei Mat­ches gin­gen an die Nord­ba­de­ner. Jens Gold­mann: „Da ha­ben sie ein­fach bes­ser ge­zockt als wir, sie ha­ben uns mit ih­ren Auf­stel­lun­gen über­rascht.“

Am En­de stand Karls­ru­he ein we­nig glück­lich als 5:4-Sie­ger da.

Am Sonn­tag ging die Rei­se für den TCM dann zum TC Schön­berg. Mit 2:7 fiel die Nie­der­la­ge dort klar aus. Ro­bin Ros­hardt hat­te ge­gen sei­nen Schwei­zer Lands­mann und Angst­geg­ner San­dro Eh­rat nichts zu be­stel­len (1:6/6:7). Im An­schluss hol­te Alex­an­der Sa­de­cky den ein­zi­gen Mark­dor­fer Ein­zel­sieg (6:2/7:6 ge­gen Yan­nick Zürn). Noah Rockstroh, Hen­ry von der Schu­len­burg, Da­vid Reb­holz und Mar­ko Becht hat­ten in ih­ren Mat­ches je­weils das Nach­se­hen, die Par­tie war beim Stand von 5:1 da­mit be­reits vor­zei­tig zu Guns­ten des TC Schön­berg ent­schie­den. Sa­de­cky/ Reb­holz (6:3/4:6/10:7) ge­lang im Match­tie­break noch ein Punkt­ge­winn, am En­de stand es aber 7:2 für die Gast­ge­ber.

Am Sonn­tag geht es für das Gold­mann-Team nun zum eben­falls noch sieg­lo­sen TC Ba­den-Ba­den.

SZ-ARCHIVFOTO: KRAM

Nichts zu ho­len gab es am Dop­pel­spiel­tag zum Ba­den­li­ga-Sai­son­auf­takt für die Her­ren des TC Mark­dorf: Noah Rockstroh (im Ar­chiv­bild) & Co. gin­gen zwei­mal leer aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.