Ska­ter set­zen sich an der Brü­cke selbst ein Denk­mal

Die Nut­zer er­klä­ren, war­um sie ih­re ab­ge­tra­ge­nen Schu­he nicht in den Müll wer­fen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN - Von Jo­han­nes Schrön

SIG­MA­RIN­GEN - Die Hän­ge­brü­cke an der Do­nau auf dem ehe­ma­li­gen Gar­ten­schau-Ge­län­de ist seit neu­es­tem um ei­ne un­ge­wöhn­li­che Zier­de rei­cher: Über die Qu­er­stre­be auf der Sei­te der Vol­ley­ball-Fel­der hän­gen seit ei­ni­gen Wo­chen drei Paar Sport­schu­he in luf­ti­ger Hö­he, die an den Schnür­sen­keln zu­sam­men­ge­kno­tet wur­den. Auch in ei­nem Baum ne­ben dem Ska­te-Pool hän­gen un­zäh­li­ge Schuh-Paa­re.

Die ak­ku­rat plat­zier­ten Tre­ter sind, wie Patrick Hof­mann, Be­sit­zer ei­nes Sig­ma­rin­ger Ska­te-Shops weiß, nichts an­de­res als Ska­te-Schu­he, die ih­ren Zweck er­füllt ha­ben. „Das ist ein Trend, der, wie ei­gent­lich auch der Ska­te-Sport selbst, aus den USA kommt. Wenn die Ska­ter dort ein Paar Schu­he bis zur Un­brauch­bar­keit ab­ge­nutzt ha­ben, was beim Ska­ten ja schnell pas­siert, wer­den die Schu­he zu­sam­men­ge­bun­den und zum Bei­spiel über ei­ne Strom­lei­tung ge­wor­fen, so­dass sie oben hän­gen blei­ben.“In Deutsch­land gä­be es mehr Grün in den Ska­te-Parks als in den USA, und so ha­be sich der ‚Schuh-Baum‘ hier ir­gend­wie so ein­ge­bür­gert, und mitt­ler­wei­le ge­be es das so gut wie an je­dem Ska­te-Park. „Das ist wie mit Ta­pe­ten im Wohn­zim­mer, da­mit macht man sich den Platz ein­fach hei­mi­scher“, sagt der Be­sit­zer des Ska­te-Shops.

Auch Owen Trip­pel, selbst ein jun­ger Ska­ter, hat sei­ne al­ten Schu­he an den Baum ge­hängt. „Das macht man halt so, die ka­put­ten Schu­he kom­men nicht in den Müll, son­dern auf den Baum. Das ist so­zu­sa­gen ei­ne Tra­di­ti­on.“

Sein Freund, der Ska­ter Pas­cal Herms, mut­maßt: „Viel­leicht set­zen sich da­mit ja auch die Ska­ter, die be­son­ders gut fah­ren kön­nen, ei­ne Art Denk­mal.“

Öko­lo­gisch sieht Hof­mann da kein Pro­blem: „So lan­ge nicht je­der Baum in Sig­ma­rin­gen voll­ge­hängt wird, son­dern es bei dem ei­nen bleibt, scha­det es ja nie­man­dem. Was die Hän­ge­brü­cke be­trifft, wird man ja se­hen, wie lan­ge die Stadt­ver­wal­tung die Schu­he noch hän­gen lässt.“

FO­TO: JO­HAN­NES SCHRÖN

Da hängt doch was: Die Ska­ter ent­sor­gen ih­re al­ten Schu­he an der obe­ren Qu­er­stre­be der Hän­ge­brü­cke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.