Ste­fan Röck ist neu­er Vi­ze­prä­si­dent

Der Ver­wal­tungs­rich­ter folgt auf Wolf­gang Arm­brus­ter

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Seit En­de Ju­ni ist die Lei­tung des Ver­wal­tungs­ge­richts Sig­ma­rin­gen wie­der kom­plett. Ver­gan­ge­nen Frei­tag er­hielt Ste­fan Röck, Vor­sit­zen­der Rich­ter am Ver­wal­tungs­ge­richt, aus den Hän­den des Prä­si­den­ten des Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs Ba­den-Würt­tem­berg, Vol­ker El­len­ber­ger, die von Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann un­ter­zeich­ne­te Er­nen­nungs­ur­kun­de zum Vi­ze­prä­si­den­ten des Ver­wal­tungs­ge­richts Sig­ma­rin­gen. Dies teilt das Ver­wal­tungs­ge­richt mit. Röck trat da­mit die Nach­fol­ge des En­de Mai in den Ru­he­stand ge­tre­te­nen bis­he­ri­gen Vi­ze­prä­si­den­ten Pro­fes­sor Wolf­gang Arm­brus­ter an.

Ste­fan Röck be­gann sei­ne Rich­ter­lauf­bahn nach dem Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Tü­bin­gen und der Re­fe­ren­dar­aus­bil­dung beim Land­ge­richt Ravensburg 1981 beim Ver­wal­tungs­ge­richt Sig­ma­rin­gen. Er stammt aus Heu­dorf bei Scheer. In Ried­lin­gen leg­te er das Abitur ab. Nach Sta­tio­nen als De­zer­nats­lei­ter beim Land­rats­amt Sig­ma­rin­gen, im säch­si­schen Jus­tiz­dienst un­ter an­de­rem als Mit­glied des Rich­ter­wahl­aus­schus­ses und beim Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Ba­den-Würt­tem­berg in Mannheim als Be­ru­fungs­rich­ter wur­de er 1994 zum Vor­sit­zen­den Rich­ter am Ver­wal­tungs­ge­richt er­nannt. Seit­her führt er die für den Land­kreis Ravensburg und für Strei­tig­kei­ten aus dem Schul- und Schul­prü­fungs­recht so­wie für Asyl­ver­fah­ren zu­stän­di­ge vier­te Kam­mer.

Als Rich­ter ge­nießt er auf Grund sei­ner aus­ge­präg­ten Fä­hig­keit, Streit­fäl­le ei­ner ein­ver­nehm­li­chen Lö­sung zu­zu­füh­ren, ho­he Ak­zep­tanz bei den Pro­zess­be­tei­lig­ten, schreibt das Ge­richt in sei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Ne­ben sei­ner rich­ter­li­chen Tä­tig­keit führ­te Ste­fan Röck in der Jus­tiz über Jah­re hin­weg wei­te­re wich­ti­ge und her­vor­ge­ho­be­ne Tä­tig­kei­ten aus: Er war un­ter an­de­rem als Prä­si­di­al­rat Mit­glied der Rich­ter­ver­tre­tung der Ver­wal­tungs­ge­richts­bar­keit des Lan­des und auch des Lan­des­per­so­nal­aus­schus­ses und ge­hör­te vie­le Jah­re als Prü­fer im ers­ten ju­ris­ti­schen Ex­amen dem Lan­des­jus­tiz­prü­fungs­amt in Stutt­gart an. Meh­re­re Jah­re ver­trat er das Ge­richt als Pres­se­spre­cher nach au­ßen. Nach wie vor ist er als Lei­ter ei­ner Ar­beits­ge­mein­schaft im öf­fent­li­chen Recht beim Land­ge­richt Ulm in der Aus­bil­dung von Rechts­re­fe­ren­da­ren en­ga­giert. Röck über­nimmt das Amt in ei­ner Pha­se, in der sich die Zahl der Asyl­ver­fah­ren beim Ver­wal­tungs­ge­richt in kur­zer Zeit ver­viel­facht hat und auch die An­zahl der Rich­ter so­wie ge­sam­te Mit­ar­bei­ter­schaft stark an­ge­stie­gen ist und zu­dem mit der Ein­füh­rung der elek­tro­ni­schen Ak­te beim Ver­wal­tungs­ge­richt als Pi­lot­pro­jekt im Sep­tem­ber qua­si ein neu­es Zeit­al­ter be­ginnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.