Tur­bu­len­te Ko­mö­die hat Pre­mie­re auf der Wald­büh­ne

Die­ses Jahr steht in Sig’dorf der Woo­dy-Al­len-Stoff „The pur­p­le Ro­se of Cai­ro“auf dem Spiel­plan

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - RUND UM SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN­DORF (sz) - Nur noch we­ni­ge Ta­ge, dann fei­ert auf der Sig­ma­rin­gen­dor­fer Wald­büh­ne das dies­jäh­ri­ge Er­wach­se­nen­stück Pre­mie­re. Sich ein­mal in ei­nen ech­ten Hol­ly­wood­film hin­ein­ver­set­zen oder gar ei­nen ech­ten Film­star zum Part­ner ge­win­nen und mit ihm die tolls­ten Aben­teu­er zu er­le­ben: Das klingt nach ei­nem Mäd­chen­t­raum. Es ist aber auch Stoff ei­ner Film­ko­mö­die des ame­ri­ka­ni­schen Star-Re­gis­seurs Woo­dy Al­len: „The pur­p­le Ro­se of Cai­ro“wird die­ses Jahr in ei­ner deutsch­spra­chi­gen Thea­ter­fas­sung auf der Wald­büh­ne ge­zeigt.

Ame­ri­ka, mit­ten in der Welt­wirt­schafts­kri­se En­de der 1920er-Jah­re: Die Kell­ne­rin Ce­ci­lia hat es nicht leicht. Ihr Chef ist nicht mit ihr zu­frie­den, ihr Mann ver­prü­gelt und be­trügt sie und ist bei der hal­ben Stadt ver­schul­det. Da kommt ihr die Ge­le­gen­heit ge­ra­de recht, sich im Ki­no in ei­ne an­de­re Welt hin­ein­zu­träu­men. Sie schwärmt für den Film­hel­den Tom Bax­ter. Doch dann pas­siert, was Ce­ci­lia sich nicht ein­mal in ih­ren kühns­ten Fan­ta­si­en hät­te vor­stel­len kön­nen: Tom spricht sie von der Lein­wand herab an, steigt aus dem Film und brennt mit der ver­blüff­ten Ce­ci­lia durch. Die Schau­spie­ler sind oh­ne Tom im Film ge­fan­gen und kön­nen nicht wei­ter­spie­len, das Ki­no­pu­bli­kum re­bel­liert. In sei­ner Ver­zweif­lung bit­tet der Ki­no­be­sit­zer Hol­ly­wood um Hil­fe: So kommt es, dass der Tom-Darstel­ler von ei­nem an­de­ren Film ab­ge­zo­gen wird und in die klei­ne Stadt reist, um sein ei­ge­nes fil­mi­sches Eben­bild zur Ver­nunft zu brin­gen.

Mit die­ser skur­ri­len Ko­mö­die geht das Sig­ma­rin­gen­dor­fer Na­tur­thea­ter neue We­ge. Erst­mals wur­de für ei­ne Ins­ze­nie­rung ei­gens ein Film ge­dreht, der di­rekt in die Hand­lung ein­ge­baut ist. Für ein Ama­teur­frei­licht­thea­ter ist das Neu­land, da die Pro­jek­ti­on bei Ta­ges­licht ei­ne gro­ße tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung dar­stellt. Das neue Re­gie­team der Wald­büh­ne, Frank Speh und Lu­na Sel­le, ha­ben sich ihr aber ge­stellt. Mit neu­en Ide­en und auch ein paar neu­en Darstel­lern im be­währ­ten Team neh­men die Wald­büh­ne-Ver­ant­wort­li­chen die Auf­ga­be in An­griff und zei­gen „The pur­p­le Ro­se of Cai­ro“ab dem kom­men­den Sams­tag, 8. Ju­li, ins­ge­samt elf­mal. Die Pre­mie­re be­ginnt um 20.30 Uhr.

FO­TO: PR

Mit „The pur­p­le Ro­se of Cai­ro“bringt die Wald­büh­ne die­ses Jahr ei­ne tur­bu­len­te Ko­mö­die auf die Büh­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.